Witz des Monats November: Weihnachtsbraten mal anders…

Rezept: Truthahn mit Whisky

Man kaufe einen Truthahn von fünf Kilogramm (für 6 Personen) und eine Flasche Whisky.

Dazu Salz, Pfeffer, Olivenöl und Speckstreifen. Truthahn salzen, pfeffern, mit Speckstreifen belegen, schnüren und etwas Olivenöl hinzugeben. Ofen auf 200° C einstellen. Dann ein Glas Whisky auf gutes Gelingen trinken.

Anschließend den Truthahn auf einem Backblech in den Ofen schieben. Nun schenke man sich zwei schnelle Glas Whisky ein und trinke nochmals auf gutes Gelingen. Nach 20 Minuten den Thermostat auf 250° C stellen, damit es ordentlich brummt.

Danach schenkt man sich drei Whisky ein. Nach halm Schdundeöffnen, wenden unn den Braten überwachn.

Die Fisskieflasche ergreiffn unn sich eins hinner die Binde kippn. Nach ‚ner weitern albernen Schunnde langsam bis zzumn Ofen hinschlenderenunn die Trute umwennen. Drauf achtn, sich nich dieHand zu babrennen anne Schaiss-Ohfndür.

Sich waidere ffünff odda siehm Wixki innem Glas ssisch unn dann unn so.D‘Drute weehrent drrai Schunn‘nt (iss auch egel!) waiderbraan unn all ßehn Minud‘n punkeln.

Wenn üerntwi möglich, ßumm Trathuhn hinkriechn unn den Ohwn aus‘m Viech ssiehn.

Nolchmal n n Schlugg genehmign uhd anschliesnt wida fasuchen, das Biest raussukriegen. Den fadammt‘n Vogel vom Bodn auffl äsen unn auff‘ner Bladde hinrichten.

Aufbasse, dass nich Ausrutschn auff‘m schaißfettichn Kühnbodn.

Wenn sich droßdem nich fameidn läss, fasuhn wida aufßuschichtnodersohahahaisallesjaeeehscheißegall!!!

 

Über den Autor

Ähnliche Artikel