Private Initiative ausgezeichnet: Weserbergländer Herzen helfen

Die private Initiative „Weserbergländer Herzen helfen“ wurde mit dem Ehrenamtspreis der Drogeriemarktkette DM für ihr Engagement ausgezeichnet und erhielt das Preisgeld in Höhe von 1.000 €.

Aktuell_Herzkisseninitiative_Preis„Den Gewinn nutzen wir für die Anschaffung von Stoffen und Füllmaterial, um unsere Projekte fortzuführen, z. B. für die Herstellung von Quilts. Das sind Kuscheldecken für Neugeborene und schwer kranke Kinder, die vom Hospiz betreut werden“, freute Michaela Rathkolb (im Bild links) nach Erhalt des Preisgelds von DM-Marktleiterin Olga Schäfer. Beim Einkaufen im Frühjahr hatte sie den Aufsteller mit der Ausschreibung des DM-Wettbewerbs „Helfer Herzen“ gesehen und die Bewerbung gleich eingereicht.

Seit Januar 2011 besteht die private Initiative „Weserbergländer Herzen helfen“, die sich aus Materialspenden und dem Engagement der Aktiven trägt. Mittlerweile kommen aus ganz Deutschland Stoffe. Aus ihnen fertigt die Initiative Herzkissen für Brustkrebspatientinnen an. Die Kissen helfen den Druckschmerz nach Operationen zu lindern und gleichzeitig Trost und Mut zu spenden. In vier Kliniken im Weserbergland, im Lipper Land und in Hannover bekommen die Patienten eines dieser Herzen geschenkt. Seit Gründung der Initiative hat sich ihr Betätigungsfeld noch erweitert: Mittlerweile fertigen die Aktiven auch Kindertröstekissen, Nesteldecken für Demenzerkrankte, Drainagetaschen sowie Quilts für Frühchen und unheilbar kranke Kinder an.

Wer die „Weserbergländer Herzen helfen“ unterstützen möchte oder mehr über die Initiative erfahren möchte, erhält Information unter Telefon (05751) 9677457 und im Internet unter www.herzkissen-weserbergland.blogspot.com.

Über den Autor