Neue Sonderausstellung: DDR –Schlaglichter auf Staat und Alltag

Das Museum Rinteln zeigt bis 19. April die Sonderausstellung „DDR – Schlaglichter auf Staat und Alltag“ mit eindrucksvollen Exponaten und Filmausschnitten.

Aktuell_Eulenburg_Sonderausstellung_TrabbiMehr als 25 Jahre nach der friedlichen Revolution in der DDR sind heute bereits viele Erinnerungen an die Zeiten des „real existierenden Sozialismus“ verblasst. Dennoch wirkt das Regime, das 40 Jahre lang den östlichen Teil Deutschlands prägte, in vieler Hinsicht bis in die Gegenwart nach. Diese Ausstellung lenkt den Blick auf entscheidende Aspekte von Staat und Gesellschaft in der DDR, von ihrer Gründung im Zeichen Stalins bis zu ihrem Untergang 1989/90. Auch das Alltagsleben in der DDR, die Nischen des privaten Glücks, sind Gegenstand der Ausstellung. Darüber hinaus gibt es vom original erhaltenen Trabant 601 über Tempo-Bohnen und Interfl ug-Pralinen so manches DDR-Produkt zu sehen. Fotoalben und Zeitschriften sowie Filmausschnitte runden die Ausstellung ab.

Das Museum ist dienstags bis sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, für Gruppen nach Anmeldung auch vormittags und abends. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter (05751) 41197.

Über den Autor

Ähnliche Artikel