Je später der Abend, desto voller die Lokale

Das beliebte Kneipen-Livemusik-Event ist zurück! In sechs Locations rockten ganz unterschiedliche Bands (fast) zeitgleich die Bühnen.

Ein neuer Veranstalter, OWL-Booking aus dem Kreis Höxter, brachte die Kneipennacht zurück nach Rinteln und traf vom Start weg auf breite Unterstützung seitens der Gastronomen und Sponsoren.

Dann die kleine Ironie des Schicksals: Ausgerechnet zum Veranstaltungstag lud ein sommerlich-warmes Lüftchen unwiderstehlich zum Draußen sitzen ein. Kein Wunder also, dass sich die meisten Lokale erst zu späterer Stunde füllten.

Dann allerdings ging die Post ab! Es wurde ausgiebig gefeiert und getanzt.

Dass die Bandauswahl prima war, fand auch Donato Salonna vom Gusti & Sapori. Er griff sogar selbst zum Mikrofon, um seinen gutgelaunten Gästen ein Ständchen zu bringen. Super sympathisch waren auch die beiden Musiker von LIED.GUT in der Marktwirtschaft, wo es schon am frühen Abend richtig voll war. Im Gewölbe des Ratskellers, wie auch oben im Saal, heizten Big Tasty und Crossfader den Nachtschwärmern später am Abend richtig ein. Im Double In lieferten Front Door den Pistengängern satten Rock. Fabian Koch von den Organisatoren der Kneipennacht lässt die Rintelner Livemusik-Fans hoffen: „Wir wollen die Veranstaltung im nächsten Jahr gern wiederholen!“

Über den Autor