Workshop: Wie nehme ich mich selber wahr und wie nehmen mich meine Gesprächspartner wahr?

Am Mittwoch, 31. Mai ab 18.30 Uhr bietet Sozialtherapeutin und Traumapädagogin Karin Schneider in ihrer Beratungspraxis STUPS, Bruchwiesenweg 5 in Rinteln diesen Workshop für alle Interessierten an.

„Im Alltag erleben wir uns in vielen verschiedenen Situationen. Wir haben nicht oder nehmen uns nicht die Zeit, darüber nachzudenken, wie wir wirken. „Habe ich blinde Flecken, sprich kenne ich meine Fehler oder sehen diese nur die anderen?“ Auf der Arbeit, in der Familie, in der Freizeit, stets haben wir mit Menschen Kontakt. Wie gut kenne ich mich und meine Wirkungsweise? Was sehen meine Mitmenschen in mir?“, umschreibt Karin Schneider die Inhalte des Workshops, in dem die Themen Mimik und Gestik, Beobachtungen sowie Wirkungsweise besprochen und folgende Bereiche erarbeitet werden:

 – Öffentliche Person (freies Handeln, sichtbar für mich und andere)

– Mein blinder Fleck (andere sehen meine Eigenarten)

– Private Person (nur mir bekannte Infos)

– Unbekanntes (mir und anderen nicht bewusst)

In dem zweistündigen Treffen mit max. 10 Personen werden die Themen gemeinsam bearbeitet und die Einschätzungen der anderen Teilnehmer/Innen können entspannt wirken gelassen werden. „Das Ziel ist, Raum für einander zu haben, um sich besser einschätzen zu können, neue Eindrücke wirken lassen zu können und Rückfragen zu stellen“, so Karin Schneider.

Weitere Infos: Beratungspraxis STUPS, Tel. (05751) 964774, http://www.b-stups.de/, E-Mail: kar.schneider@gmx.de

 

Über den Autor