Trauer spüren & gestalten

Am Mittwoch, 18. Oktober von 15.00 bis 18.00 Uhr lädt die Heilpraktikerin und Trauerbegleiterin Gudrun Prange in Rehren/Auetal zu einer „Trauerwanderung“ ein, bei der die Teilnehmer erleben können, wie die Natur helfen kann,  Menschen in ihrer Trauer zu stärken.

„Gerade im Herbst lässt sich das Abschiednehmen deutlich erleben. Werden und Vergehen sind ganz eindrucksvoll spürbar. Am Thema Abschied nehmen und Trauer kommt niemand vorbei. Wenn Lebensumstände sich verändern oder Menschen sterben, sind wir mit einer Fülle an Emotionen und Aufgaben konfrontiert“, so Gudrun Prange und ergänzt: „Dabei ist die Trauer eine ganz natürliche und wichtige Fähigkeit mit einem Verlust umzugehen. Trauerarbeit hilft dabei Abschied zu nehmen von dem was nicht mehr da ist. Unterstützt darin Erinnerung zu gestalten und Gefühle auszudrücken. Ermöglicht eine Stärkung im Alltag und fördert die eigenen Ressourcen. Trauer braucht Raum und einen Platz für Tränen.“
Mit ihrer kreativen Abschieds- & Trauerarbeit begleitet die im Auetal ansässige Heilpraktikerin und Trauerbegleiterin Gudrun Prange Menschen auf ihrem ganz persönlichen Trauerweg. Weitere Informationen und Termine erhalten Sie unter www.praxis-gudrunprange.de oder unter Tel. 05752 – 7089846.

Über den Autor