Steingarten an der Paschenburg lädt ein: Spaziergang durch die Künste in schönster Natur

Am Samstag, 22. April von 11.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag, 23. April von 11.00 bis 17.00 Uhr lädt der Verein Steingarten an der Paschenburg e.V wieder alle Kunstbegeisterten und Naturliebenden auf den höchsten Punkt  des Wesergebirges, zum Steingarten an der Paschenburg, ein.

Nur ein paar Meter unterhalb der Paschenburg lädt das große Gartenareal zu einem Spaziergang durch die Künste in schönster Natur ein. Neben den vielfältigen Steinskulpturen der zurzeit 19 Hobby-Bildhauer, die im Verein zusammengeschlossen sind, stellen auch noch viele befreundete Künstler ihre Werke aus.

Neben der Bildhauerei in Stein und anderen Materialien werden u. a. Nähkunst, Metallobjekte, handgefertigte Schmuckstücke, Antiquarisches aus der Holzwerkstatt, Vogelhäuser der besonderen Art, Upcycletes, Malerei, Naturheilkunde und Naturprodukte, sowie am Sonntag auch die sphärischen Klänge einer Harfe, die Besucher bei einem Rundgang durch das weitläufige Gelände in ihren Bann ziehen.

Bei derart in Anspruch genommenen Sinnen darf natürlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Neben einem reichhaltigen Kuchenbuffet mit Kaffee und Tee gibt es Nackensteaks oder Bratwurst von Bauer Giese aus Exten sowie verschiedene Salate. Erlesene Weine, herzhaftes Bier oder alkoholfreie Erfrischungsgetränke runden das kulinarische Angebot ab.

Auch die beliebte Tombola, bei der unter anderem auch von den Steingarten-Mitgliedern gespendete kleine Steinskulpturen gewonnen werden können, wird sicherlich wieder viele Besucher erfreuen.

Über den Autor