Rentnerleben… nichts für mich

Jetzt, wo der Frühling endlich da ist, fällt einem das Aufstehen viel leichter. Die Sonne wärmt schon etwas und das erfreut auch meine alten Knochen. So geht es mit einem heißen Kaffee und der Zeitung auf die Terrasse. Selbst meine Augen freuen sich, denn sie müssen sich be...

Wenn morgens der Hahn kräht …

“Kann es sein, dass wir neuerdings einen Hahn in der Nachbarschaft haben?” fragte ich neulich meine Frau. Gefühlt aus 50 bis 100 Meter Entfernung höre ich jetzt ab vier Uhr morgens und dann auch tagsüber immer öfter ein lautes Hahngekrähe. Dabei nervt mich das heisere...

Von Rotznasen und Simulanten…

Irgendwie kam mir neulich der Begriff “Rotznase” über die Lippen. “Ist schon ein lustiges Wort”, dachte ich mir und fand im Internet einen Eintrag: Zumeist von älteren Menschen verwendet, um damit Kinder und Jugendliche zu bezeichnen, die sich frech und...

Ich glaub, es geht schon wieder los…

Eben noch hatten wir Sommer. Ein wenig später wurden über Nacht alle Blätter an den Bäumen braun und schon nach ein paar Tagen fiel der erste Schnee… Gefühlt verging das letzte Jahr so schnell, als hätte ein Jahr nur 100 Tage. Da kommt mir jetzt, Anfang Januar, ein Schlager von...

Kalter Glühwein…

Im Dezember heißt es für uns Musiker wieder, die langen Unterhosen anzuziehen. Das ist zwar nicht sexy, aber das spielt erst einmal eine untergeordnete Rolle. Man kommt selten bis gar nicht in Versuchung, in dieser kalten Jahreszeit bei delikaten Angelegenheiten spontan seine...

Von verrückten Küchenmaschinen und Verkäuferinnen…

Schon wieder ist ein Monat um, und nun sitze ich hier und möchte mir wieder eine kleine Geschichte ausdenken. Mal geht es mir leicht von der Hand und ein anderes Mal will mir partout nichts einfallen. Aber Ihnen zu Hause wird es ganz sicher auch mal so ergehen. Hausfrauen wissen...

Man müsste Klavier spielen können…

Als Johannes Heesters 1941 zum ersten Mal leidenschaftlich sein Lied schmetterte: „Man müsste Klavier spielen können“, wusste selbst meine liebe Frau Mama nicht, dass später einen Sohn gebären würde, ausüben würde. Doch es sollte noch ein langer schwerer Weg werden, ehe ich mich...

Herr Ober, bitte ein Bier!

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, dieser berühmte Satz vom damaligen Bundestrainer der Fußball-Nationalmannschaft Sepp Herberger, hat auch für uns Musiker immer noch seine Gültigkeit. Gehen die Gäste nach einer Veranstaltung zufrieden und beschwingt nach Hause, weil sie einen...