Schmerz und Bewegung

von Christian Gräff, Physiotherapeut, Master of Advanced Studies Sports Physiotherapy

In der heutigen Zeit wird unsere Bewegung immer weniger. Waren es früher noch 5000 – 6000 Schritte die wir am Tag gegangen sind, so sind es heute laut einer Studie nur noch 1000 Schritte am Tag, was ungefähr 600 – 800 Meter ergibt!

Gesund & Fit_Gräfr_Schmerz und Bewegung1Wenn dieses auch nicht auf jeden Menschen zutrifft, ist es doch zu beobachten, dass viele Menschen sich zu wenig bewegen. Sei es berufl ich bedingt, aufgrund unseres Angebotes vieles vom Sitzen aus zu erledigen oder körperlicher Beschwerden. Es fängt bei unseren Kindern an, die immer mehr sitzen müssen/wollen und Bewegung schlicht weg „verlernen“. Dies kann zu vermehrten Beschwerden im Alter führen und birgt vielerlei Probleme für die Zukunft.

Dabei ist Bewegung das beste Schmerzmedikament und Antidepressivum, welches es gibt und lässt sich leicht umsetzten. Dazu gibt es in unserer Natur sehr gute Schmerzmittel, wie z.B. Ingwer, Rosmarin, Gelbwurz (Kurkuma), China Beere (Schisandra), die dazu beitragen können, pharmazeutische Schmerzmittel zu reduzieren oder gar ganz zu ersetzten.

Gesund & Fit_by_Ute Mulder_pixelio.deSchon vor Jahren wurden Projekte wie: „10.000 Schritte am Tag“ ins Leben gerufen. Somit kann jeder mit einfachen Übungen Bewegungen, Training und gesünderer Ernährung etwas für seine Gesundheit tun, seine Schmerzen lindern und vor allem Vorbeugen.

Wieso 10.000 Schritte am Tag oder Bewegung oder Training? Für jeden kann es eine Win– Win Situation sein, denn:

– Krankheiten wie z. B. Herz- Kreislauferkrankung, Rückenschmerzen, Diabetes mellitus, Krebs, Arthrose, Osteoporose, Allergien und Depressionen können verhindert werden bzw. es kann vorgebeugt werden. – Es heilt oder lindert diese Krankheiten.

– Beugt Übergewicht vor und/ oder hilft beim Abnehmen.

– Verbessert die Leistungsfähigkeit und Fitness.

– Steigert das Wohlbefi nden und sogar Selbstvertrauen.

– Es sorgt für einen gesunden Schlaf.

Ob für sich alleine oder in der Gruppe gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten und Angeboten an Training, Sport oder Bewegung. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Physiotherapeuten oder Trainer. Oftmals wäre der Start schon ein Abend- Spaziergang oder mit bewussten Bewegungen den Tag zu beginnen. Schmerzen können meist schon mit kleinen Bewegungen gelindert werden.

Probieren Sie es einfach aus und Sie werden spüren wie gut es Ihnen tut…

Foto:  Ute Mulder / Pixelio.de

 

 

Über den Autor

Ähnliche Artikel