Rund um den Apfel: Rintelner Apfelmarkt

Aktuell_Apfelfest_Plakat#1_AAm Freitag, 16. Oktober, 13.00 bis 18.00 Uhr, und am Samstag, 17. Oktober, 10.00 bis 16.00 Uhr geht´s rund! Genau genommen rund um den Apfel. Der Stadtmarketingverein Pro Rinteln und der örtliche Einzelhandel laden zum Apfelmarkt in der Rintelner Fußgängerzone ein. Die Besucher dürfen sich auf tolle Angebote und Kulinarisches zum Thema Apfel freuen.

Ein buntes Rahmenprogramm liefert Informationen und Aktionen zum liebsten Obst der Deutschen. Ein Pomologe bestimmt am Samstag auf dem Marktplatz Äpfel und Birnen. Wer Interesse hat, kann drei Äpfel beziehungsweise Birnen pro Sorte mitbringen und gegen eine kleine Gebühr bestimmen lassen. Allerdings sollten die Früchte auf der Sonnenseite gepflückt worden sowie madenfrei sein.

Die Azubis von Wesergold sind am Freitag mit einer Apfelsaftpresse vor Ort und führen das Gerät und seine Funktionsweise vor. Am Freitag um 16.00 Uhr und am Samstag um 12.30 Uhr führt der „Kiepenkerl“ gegen eine geringe Gebühr durch die Rintelner Altstadt, erzählt dabei aus der Geschichte Rintelns und gibt die eine oder andere Anekdote zum Besten. Bei schönem Wetter sind auch Kirchturmbesteigungen möglich. Treffpunkt ist jeweils am Nachtwächter auf dem Marktplatz. Die Besucher erkennen den „Kiepenkerl“ an seinem grünen Hemd, der Cordhose, den Holzlatschen und natürlich an der Kiepe, prall gefüllt mit Äpfeln.

Frau Oehlmann und Herr Aust stellen individuell gestaltete Vogelhäuser aus und die Kreativwerkstatt Kalletal bietet am Freitag und Samstag Filzen für Kinder an. Am Samstag hält Diplom-Sozialwissenschaftlerin Birgit Brinkmann von 14.00 bis 15.30 Uhr im Bürgerhaus einen interessanten Vortrag über „Apfelblüten und andere Genüsse“. Esther Navarette-Fabisch von „Handgemacht“ ist ebenfalls Samstag dabei und bietet Kindern kostenloses Apfelsaftpressen an. Auch der NABU ist vor Ort und liefert Fachkenntnisse rund um das Thema Apfel.

Das „Kulinarische“ kommt nicht zu kurz – mit dabei sind an beiden Tagen „Kampmeiers Hofladen“, Bauer Giese, „fein & köstlich“. Der Obsthof Müller steht wieder am Marktplatz und verkauft verschiedene Apfelsorten. Am Samstag wird das Angebot zusätzlich noch abgerundet von der Bäckerei Hakenbeck, der Firma „Gerstoni“, Schneiders Hofladen und der Rintelner Vinothek, die ihren leckeren „Apfelsecco“ und „Apfelcidre“ anbietet.

Zudem dürfen sich die Besucher auf viele weitere Teilnehmer freuen, wie z. B. die „Dorfblume“, Imkerverein, NABU, Paritätischer Verein, Solidarische Landwirtschaft Vlotho, „Wilde Früchte“. Mit einer Apfel-Andacht in der St. Nikolai Kirche findet der diesjährige Apfelmarkt am Samstag um 15.45 Uhr einen feierlichen Abschluss. Pastorin Karin Gerhardt spricht über den Apfel und seinen Ursprung in der Bibel.

Natürlich ist der Apfel auch Thema bei den Rintelner Einzelhändlern – lassen Sie sich überraschen! Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage von Pro Rinteln e. V. www.prorinteln.de

Über den Autor