Rekord: 720 Sportlerinnen und Sportler auf der Strecke

Der 16. Rintelner Volksbanklauf geht mit einem Rekordergebnis in die Geschichte dieser Veranstaltungsreihe ein.

RB_Vollksbanklauf_2016_K720 Läuferinnen und Läufern – so vermeldet es die organisierende VTR – gingen bei den verschiedenen Lauf- und Walkingdisziplinen auf die attraktive Altstadtstrecke. Es passte alles zusammen. Die Laufbegeisterung der vielen Hobbyläuferinnen und -läufer der Stadt, die sich von ihrem Trainingszustand und dem prächtigen Wetter inspirieren ließen, paarte sich mit der große Zahl derer, die im Rahmen der „Schaumburger Laufserie“ ohnehin alle Läufe mitnehmen, um in den Wertungen vorne mit dabei zu sein.

RB_Volksbanklauf_2016_2_KRinteln war ein guter Gastgeber für die Sportbegeisterten. Einer perfekten Organisation durch die VTR sowie dem Sponsoring der Volksbank fügte das THW erneut jede Menge Manpower für Auf- und Abbau der Strecke hinzu. Eine perfekte Mischung. Die Zuschauer am Rand spornten die kleinen und großen Läuferinnen und Läufer an und auch bei den Ergebnissen zeigten sich die Rintelner vielfach auf den vorderen Plätzen. Doch nicht nur die Spitzenleistungen wurden vom Publikum an der Laufstrecke begeistert gefeiert, auch die im mittleren bis hinteren Bereich liegenden erhielten kräftig Applaus für ihren Durchhaltewillen auf der Strecke.

Kleines Manko: Wieder gab es einige Stürze bei den Schülern, die mit Volldampf auf die 1,2 Kilometerstrecke gingen und wieder waren es einige wenige Eltern und Großeltern, die den Hinweis missachteten: „Kinder dürfen nur laufen, wenn sie die Strecke eigenständig schaffen!“

Über den Autor