RCV-Nachwuchs & gestandene Jecken begeistern

Den Auftakt der diesjährigen Karnevalsveranstaltungen des Rintelner Carneval Verein machte die Nachmittagssitzung „Kaffee, Kuchen, Karneval“, zu der weit mehr Gäste kamen als in den Vorjahren.

RB_Seniorenkarneval_KDer Weg in den Brückentorsaal hatte sich gelohnt!

Besonders die kleinen Tänzerinnen der Mini-Fürstengarde gewannen schnell die Herzen der Gäste und ernteten riesigen Applaus für ihren ersten Auftritt vor großem Publikum. Überhaupt begeisterte der Nachwuchs des RCV. Die Tanzmariechen und die Fürstengarde belegten ebenso eindrucksvoll, wie lebendig der Verein ist.

RB_Seniorenkarneval_Rintelner Jungs_KDoch auch die „gestandenen“ Jecken, die Rintelner Jungs, die unübertroffen anmutigen Klosterelfen und die spitzzüngigen Büttenredner Fabian Jentsch und Hans-Hermann Stöckl alias „Der Rintelner Nachtwächter“ lieferten Karneval-Auftritte vom Feinsten. Anfüllt mit Seitenhieben auf die Politik, wie es sich auf einer Prunksitzung gehört: „Klammheimlich haben die uns erst das Krankenhaus gestohlen. Und nun wollen sie sich auch noch die Sommeruni holen.“, wetterte der Nachtwächter und prophezeite: „Schaumburger Land bist Du bereit? Wir kriegen Stau für lange Zeit! Ob von Norden, Osten, Süden oder Westen, Steinbergen umfährt man dann am besten.“

Doch, wie der Karneval in Rinteln wieder einmal bewies: „Mit Humor erträgt man alles!“

RB_Seniorenkarneval_1_K

 

Über den Autor