RÄUBERZIVIL in Concert MIT HEINZ RUDOLF KUNZE

Heinz Rudolf Kunze und seine Band RÄUBERZIVIL präsentieren am Samstag, 17. Oktober, 20.00 Uhr, ihr neuestes Album „Tiefenschärfe“ live im Brückentorsaal Rinteln.

Aktuell_Konzert_Heinz Rudolf Kunze_Band_KHeinz Rudolf Kunze, der wie kaum ein anderer deutscher Künstler mit Worten und Tönen intelligent jongliert, immer wieder auch diskutable Themen aufgreift und Akkordfolgen rein nach künstlerischen anstatt kommerziellen Kriterien beurteilt, unterscheidet stärker denn je zwischen (Schlager-)Spreu und (Singer/Songwriter-)Weizen.

Auch deshalb gibt es RÄUBERZIVIL, Kunzes Band, die vor zehn Jahren als – wie er es nennt – „leise kleine Zweitaktion“ entstanden ist und die sich in der Zwischenzeit zu einer festen Institution entwickelt hat. Auf ihren bis dato drei Veröffentlichungen konnten RÄUBERZIVIL ihr Profil schärfen.

Nun, mit dem neuen Album Tiefenschärfe ist die Mischung aus überwiegend akustischen Instrumenten und typischen Kunze-Texten endgültig zum eigenen Markenzeichen geworden. Und mit genau diesem neuem Album kommt RÄUBERZIVIL nach Rinteln.

Tiefenschärfe ist ein starkes Stück Musik: Mal persönlich und feinsinnig, an anderer Stelle radikal und kompromisslos, bisweilen sogar gallig bis zornig. Knapp zwei Dutzend teils beruhigende, teils aufwühlende Songs machen Tiefenschärfe zu einer bunten Wundertüte voller Musik und ihren Geschichten. Die meisten davon sind in den zurückliegenden zwölf Monaten entstanden und zeigen Kunze mehr als jemals zuvor als deutsches Pendant zu Songwriter-Legenden wie Bob Dylan, Leonard Cohen oder Nick Cave. „Diese Band ist meine Spielweise, auf der ich mich austoben kann und in der ich an keinerlei taktische Überlegungen gebunden bin“, sagt Kunze über RÄUBERZIVIL. Wohl auch deshalb ist das neue Werk Tiefenschärfe so außergewöhnlich bilderreich und bunt ausgefallen. Heinz Rudolf Kunze: „Die ganze Welt kommt in diesem Album vor.“

Einlass ist ab 19.00 Uhr. Die Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 29,90 € zzgl. 3,40 € Vorverkaufsgebühr unter www.event-andreas-steuer-obernkirchen.de oder bei der Sparkasse Schaumburg, Schaumburger Zeitung, Schaumburger Wochenblatt, Schaumburger Nachrichten und Schaumburger Landeszeitung. Abendkasse: 38,- €.

Über den Autor