Praxis für Ergotherapie &Rehabilitation Martin Meier: Erweiterung des therapeutischen Angebots

Die Praxis für Ergotherapie und Rehabilitation von Martin Meier, Enge Str. 8-10 in Rinteln, hat sich gleich in mehreren Therapiebereichen verstärkt.

GW_Ergo Meier_Erweiterung_KFür frischen Wind in der Praxis sorgt die Ausweitung des therapeutischen Angebots im Bereich der motorisch-funktionellen Therapie. Hierunter fallen beispielsweise die Behandlung von Verletzungsfolgen und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Der langjährige Ergo-, Sportphysiotherapeut und medizinische Bademeister Sebastian Doht  verstärkt seit Januar das Praxisteam. Er bereichert mit seinen speziellen Qualifikationen in den Bereichen Rheumatologie, Handtherapie und Schienenbau das therapeutische Angebot. Weiterhin hat er sich auf die Behandlung von Schulter- und Ellbogenerkrankungen sowie neurologische Bewegungsstörungen spezialisiert.

Ebenfalls neu im therapeutischen Spektrum der Praxis ist die Spiegeltherapie aus dem Bereich der mentalen Therapieverfahren. Die Ergotherapeutinnen Jasmin Rüffer und Marie Lülf sind hierfür die Ansprechpartnerinnen. Die Methode hat sich insbesondere bewährt bei Lähmungen, chronischen Schmerzzuständen im Bereich der Gliedmaßen und nach Amputationen. Mithilfe eines Spiegels sieht der Patient das Spiegelbild seiner gesunden Körperseite anstelle der Erkrankten. Beim Durchführen von Bewegungsübungen werden nun diverse neurologische Prozesse aktiviert, die zu einer Symptomminderung führen können.

Bereits im November 2016 wurde das therapeutische Team der Praxis durch die langjährige Ergotherapeutin Anne Spilling erweitert. Sie repräsentiert vor allem klassische ergotherapeutische Verfahren im Bereich der Kinderheilkunde sowie im Bereich Handwerk und kreatives Gestalten.

Weitere Infos bekommen Sie unter Tel. (05751) 957579.

Über den Autor