Neues Kindertagsprogramm der Stadtjugendpflege: “Mächtig was los”

Während es draußen noch winterlich kalt ist, weckt das neue Kindertagsprogramm der Stadtjugendpflege Rinteln Vorfreude auf einen Frühling mit erlebnisreichen, kreativen und interessanten Aktivitäten.

Einfache Materialien verwandeln sich mit Fantasie und Kreativität in tolle Dinge, wie Regenmacher, Löffelkerlchen und Regaltiere. In der Küche werden wieder die unterschiedlichsten Leckereien zubereitet. Auf dem Speiseplan stehen: Brötchen backen, mexikanische Burritos und ein Nudelauflauf. Außerdem werden für die tierischen Freunde Hundekekse gebacken.

Aktuell_Kindertage_neues Programm_DornröschenWinterliche Freizeitaktivität bietet am Donnerstag, 11. Februar die Fahrt zur Eishalle in Lauenau. Auf der überdachten Eisbahn von 900 m² schlittern alle Eissportfreunde ins Wintervergnügen – und zwar unabhängig vom Wetter! Eine tolle Gelegenheit, um sich zum ersten Mal auf das Eis zu wagen oder bereits vorhandene Fähigkeiten zu perfektionieren. Auch in diesem Jahr finden wieder Aufführungen verschiedener Kindertheater statt, wie am 18. Februar ein Auftritt der “Lila Bühne” mit dem Stück “Hektik am Wattenmeer”. Am 21. April ist dann das Kindertheater „Rumbalabumba” mit dem Stück „Dornröschen” im Familienzentrum zu Gast.

Der Eintritt für die Kindertheater beträgt im Vorverkauf für Kinder und Erwachsene 3,- € und an der Tageskasse 4,- €. Karten gibt es im Familienzentrum, in der Stadtbücherei und bei der die Schaumburger Zeitung. Gruppen ab 10 Personen werden gebeten sich unter (05751) 403962 anzumelden. Die Programmhefte liegen im Familienzentrum, der Stadtverwaltung, der Stadtbücherei sowie bei den Geldinstituten und in einigen Geschäften aus. Außerdem kann das Programm unter www.rinteln.de/kindertage im Internet eingesehen werden. Wer bei einer der Veranstaltungen dabei sein möchte, sollte sich so schnell wie möglich anmelden, denn die Teilnehmerzahlen sind begrenzt. Anmeldungen sind telefonisch unter (05751) 403962 oder per Mail an stadtjugendpflege@rinteln.de möglich.

Über den Autor