Neue Sonderausstellung im Museum Rinteln: Wilhelm Busch als Maler und Zeichner

Das Museum Rinteln zeigt von Freitag, 8. Mai bis Sonntag, 1. November originale Gemälde und Zeichnungen des hauptsächlich als humoristischen Geschichtenerzähler bekannten Wilhelm Busch.

Aktuell_Eulenburg_WBusch_Klecksel malt„Hier herrschen Schönheit und Geschmack, hier riecht es angenehm nach Lack!“ Dass Wilhelm Busch ein talentierter humoristischer Zeichner war, weiß heute jedes Kind. Dass er aber auch ein Maler war, vor allem ein Meister der stillen, romantischen Bilder, ist weit weniger bekannt. Dabei sind es genau diese Werke gewesen, die er ohne Kompromisse nur für sich selbst schuf, die uns heute uns heute einen tiefen Einblick in das  künstlerische Selbstverständnis des berühmtesten Schaumburgers ermöglichen.

 

Aktuell_Eulenbrug_WBusch_DorfstrasseErstmals im Schaumburger Land stellt diese Ausstellung ein breitgefächertes Spektrum von originalen Gemälden und Zeichnungen abseits der berühmten Bildergeschichten vor. Doch auch die Freunde des humoristischen Geschichtenerzählers Wilhelm Busch kommen nicht zu kurz. „Maler Klecksel“ und andere mehr oder weniger erfolgreiche Gestalten der Kunstgeschichte sind ebenfalls anwesend. Die Ausstellung wird zudem von einer Filmstation begleitet.

Führungen werden auf Wunsch, bzw. zu festen Termine angeboten. Das Museum Rinteln, Klosterstr. 21, Tel. (05751) 41197,  ist täglich, außer montags von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, für Gruppen nach Vereinbarung auch vormittags oder abends. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.eulenburg-museum.de

Über den Autor