Neu in der Enge Str. 8-10: „Praxis für Homöopathie und Neurofeedback“

Tanja Meier, Heilpraktikerin und Ergotherapeutin, hat in der Enge Str. 8-10 in der Rintelner Altstadt ihre „Praxis für Homöopathie und Neurofeedback“ eröffnet.

Als Ergotherapeutin kann Tanja Meier auf eine 20-jährige Berufserfahrung zurückblicken. „Während meiner ergotherapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen war ich allerdings oft mit den Behandlungserfolgen nicht zufrieden, vor allem im Bereich AD(H)S und Autismus, sodass ich nach alternativen Methoden suchte, umfassendere Hilfe anzubieten. Im Jahr 2012 legte ich dann meine Prüfung als Heilpraktikerin ab.“
Noch während ihrer ergotherapeutischen Tätigkeit erlernte sie das Bio- und Neurofeedbackverfahren, welches heute ein wesentliches Standbein ihrer Arbeit ausmacht. Hierbei werden innerkörperliche Prozesse  z.B. über die Hirnströme (EEG) gemessen und dem Patienten in geeigneter Form zurückgemeldet. „Über diese kontinuierliche und unmittelbare Rückmeldung kann man nun lernen, diese gezielt willentlich zu beeinflussen. Da jeder emotionale und kognitive Zustand mit einem bestimmten ‚Hirnwellenmuster‘ einhergeht, lässt sich bei vielen Erkrankungen, die mit Fehlregulationen im Bereich des Verhaltens und der Emotionen einhergehen, entgegensteuern. Das Bio- und Neurofeedbackverfahren setzt Tanja Meier vor allem bei AD(H)S, Autismus, Angststörungen, Depressionen, Stresserleben und Hochsensibilität ein. Das zweite wesentliche Standbein ihrer  heilpraktischen Tätigkeit ist die Homöopathie, wobei sie sich ebenfalls im Wesentlichen auf die oben genannten Krankheitsbilder spezialisiert hat.
Die Praxis für Homöopathie und Neurofeedback erreichen Sie unter Tel. (05751) 9659477 und unter www.heilpraktik-meier.de.

Über den Autor