Musikalisch durch die Welt gereist

Eine Weltreise auf den Spuren von Legenden konnten die zahlreichen Besucher beim Festkonzert des Feuerwehr-Blasorchesters genießen.

RB_Feubori_PublikumMit Strauß’ “Also sprach Zarathustra” als Auftaktstück startete das Konzert und dann hatten die “kleinen” Musiker die Bühne für sich und zeigten, was im Nachwuchs an Potential steckt. Moderator Ulrich Goebel verschaffte den gebannten Zuhörern im Brückentorsaal zu jedem Stück das Gefühl nicht nur dabei, sondern auch mittendrin zu sein.

RB_Feubori_NachwuchsAls die musikalische Reise dann unter der Leitung von Markus Plachta begann, ging es mit Blasmusik um die Welt, zu fernen Galaxien und zurück an die Weser. Dabei waren Stücke wie “Arsenal” und “Condacum” von Jan van der Roost, “Böhmischer Wind” von Ernst Mosch, der “Fliedermarsch” von Hermann Dostal und von der Band Queen “Innuendo” sowie Highlights von “Mary Poppins” von R. Sherman.

Über den Autor