Musik vom Feinsten für einen guten Zweck

Mit Virtuosität und Musikalität, gepaart mit Leidenschaft, Charme und einer großen Prise Humor spielte sich das Polizeiorchester Niedersachsen in die Herzen seines Rintelner Publikums beim Benefizkonzert im Brückentorsaal.

RB_Polizeiorchester_Benefizkonzert_OrchIn seinen Begrüßungsworten berichtet der Rintelner Polizeichef Wilfried Korte von den Aktivitäten und Projekten des Präventionsrates und des Polizeikommissariats Rinteln zur Förderung von Gewaltprävention, Zivilcourage und Toleranz. So erklärte er auch den Hintergrund eines der Banner auf der Bühne: „Es zeigt ein dunkel- und ein hellhäutiges Mädchen. Das dunkelhäutige ist in der Schule oft eine Randfigur und wird auch gemobbt. Die Polizei möchte Freundschaft zwischen den unterschiedlichen Hautfarben.“ Zu diesem wichtigen Anliegen passten sowohl der Spendenzweck als auch das international ausgerichtete Musikprogramm des fantastisch guten Orchesters. „Am Ende des Konzerts bitten wir um eine Spende, die an die Stiftung Rinteln geht, um Flüchtlingen zu helfen. Es darf gern mehr rascheln als klimpern“, sagte Wilfried Korte bevor er die Moderation des Abends an Andreas Läpke, Posaunist des Orchesters, weitergab. Dieser führte das Publikum mit Charme und einer großen Prise Humor durch das vielseitige Programm, in dem Klassik auf Swing und Pop traf und Melodien aus aller Herren Länder erklangen. Am Ende eines hochkarätigen Konzerts gab es stehenden Beifall vom Publikum und einen gut gefüllten Spendenkorb für die Stiftung Rinteln. Ein toller Erfolg!

Über den Autor