Mit verkaufsoffenem Sonntag: Bauernmarkt zum Felgenfest

Anlässlich des Felgenfestes im Wesertal verwandeln sich der Rintelner Markt- und Kirchplatz sowie die Fußgängerzone am Sonntag, 15. Juni zu einem Schauplatz für regionale Produkte und für ländliches und historisches Handwerk.

Bauernmarkt von oben

Bauernmarkt von oben

Im Vordergrund steht beim Rintelner Bauernmarkt die Direktvermarktung. Angeboten wird alles, was die heimische Landwirtschaft anzubieten hat: erntefrisches Obst und Gemüse, Salat, Honig, Wurst nach Hausmacherart und Fleisch aus artgerechter Tierhaltung sowie selbst gebackenes Brot. Für die Gartenfreunde wird ein vielfältiges Angebot bereitgehalten. Von bekannten Gemüsesorten bis zu alten Nutzpflanzen, die von Liebhabern erhalten wurden, reicht das Sortiment. Das alles, an über 60 bunten Ständen liebevoll dekoriert, zum Probieren an Ort und Stelle oder zum Mitnehmen für den heimischen Vorratsschrank. Alles in 1a-Qualität, auf kurzen Wegen und ohne aufwendige Verpackungen erntefrisch angeliefert. Dazu gibt es Informationen über Nahrungsmittel und landwirtschaftliche Anbautechniken aus 1. Hand.

Mit dabei sind auch wieder die Rintelner Ackerbürger. Sie stellen alte Traktoren aus und präsentieren historisches Handwerk. Kuchenliebhaber können sich am Stand der Ackerbürger auf eine große Auswahl freuen. Inklusive dem beliebten Butterkuchen, der frisch aus dem Holzbackofen kommt.

Passend zum „Felgenfest“ informiert das evangelische Landeskirchenamt über die Radwegekirchen der Umgebung. Auch die Polizei aus Rinteln ist vertreten.

Die kleinen Marktbesucher dürfen sich auf jede Menge Vierbeiner freuen, die gestreichelt werden können. Zudem lädt der Rintelner Einzelhandel von 13.00 bis 18.00 Uhr zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein.

Über den Autor