Mit dem historischen Museumszug: Entspannt durchs spätsommerliche Weserbergland

Am Sonntag, 7. September finden wieder die beliebten Fahrten auf der Strecke Stadthagen-Rinteln statt.

Aktuell_DEW_WeserberglandfahrtLos geht es um 11.30 Uhr in Stadthagen-West, weiter über Obernkirchen (11.50), Bad Eilsen (12.00) und Steinbergen (12.10) nach Rinteln, Ankunft hier ist um 12.20 Uhr. Nach dem Umsetzen der Lok geht es dann um 13.10 Uhr wieder über Steinbergen (13.20), Bad Eilsen (13.45) und Obernkirchen (13.55) zurück nach Stadthagen-West. Ankunft hier ist um 14.15 Uhr.

Nach einer kleinen Pause und dem Umsetzen der Lok geht es um 15.40 Uhr dann auf die große Weserbergland-Rundfahrt. Die Fahrt führt wieder über Obernkirchen (16.00), Bad Eilsen (16.10) und Steinbergen (16.20) zunächst nach Rinteln, Ankunft 16.30 Uhr. In Rinteln wird der historische Museumszug dann auf die Gleise der DB umrangiert, sodass er um 17.23 Uhr seine Fahrt über Vlotho (17.46), Bad Oeynhausen-Süd (17.56), Löhne (18.17), Minden (18.42) und Bückeburg (19.16) nach Stadthagen- West fortsetzen kann. Hier wird der Reisezug wieder auf die Gleise der Bückebergbahn zurück rangiert. Von hier geht es dann zurück nach Rinteln. Ankunft um 20.35 Uhr.

Der historische Reisezug führt mindestens einen Speisewagen mit sich, somit ist auch unterwegs für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Da die Dampflok 528038 (Else) immer noch defekt ist (die Reparatur wird auch noch etwas dauern), werden an diesem Tag verschiedene Dieselloks eingesetzt (Hentschel DH 360). Um 19.45 Uhr geht es dann wieder nach Rinteln, wo der Zug um 20.35 Uhr eintreffen wird.

Kinder unter 4 Jahren, Kinderwagen, Fahrräder und Hunde reisen kostenlos. Fahrkarten erhalten Sie bei der Schaumburger Zeitung in Rinteln, bei Möbel-Holtmann in Obernkirchen und bei der Tourist- Info in Stadthagen oder beim Schaffner im Zug.

Über den Autor

Ähnliche Artikel