Metallbau Zinser: Ralf Rode ist neuer Inhaber

Nach 29 Jahren Geschäftstätigkeit hat Helmut Zinser seinen Handwerksbetrieb mit drei Mitarbeitern an den technischen Betriebswirt und Industriemeister Metall Ralf Rode übergeben.

GW_Zinser Metallbau_neuer Inhaber_ADie Nachfolgeregelung ist ein Glücksfall für alle Beteiligten: Helmut Zinser suchte schon seit langem nach einem kompetenten Nachfolger, der den Betrieb in seinem Sinne weiterführt. Ralf Rode, der über eine langjährige Erfahrung in der Fertigungsleitung und Nachwuchsausbildung von Schaumburger Industriebetrieben verfügt, wollte sich mit einem Betrieb in überschaubarer Größe selbstständig machen. Metallbau Zinser ist ein eingesessener Handwerksbetrieb, der für die hohe Qualität seiner Metallanfertigungen und seinen exzellenten Service in der gesamten Region bekannt ist. Somit genau das, wonach der 47-jährige Familienvater Ralf Rode gesucht hatte. Ein Glücksfall ist die Nachfolgeregelung auch für die drei Mitarbeiter, denn sie wurden übernommen.

Und schließlich: Die Kunden können sich sicher sein, dass sie bei Zinser Metallbau unter der Leitung von Ralf Rode weiterhin Metallbau-Anfertigungen nach individuellen Vorstellungen und in zeitgemäßem Design erhalten. Die Angebotspalette reicht von Balkonen und Fenstergittern, über Geländer und Gartenzäune bis hin zu Briefkastenanlagen, die in der eigenen Produktionshalle mit 500 qm Fläche termingetreu gefertigt werden. Häufig arbeitet Zinser Metallbau mit Edelstahl, aber auch alle anderen Metalle kommen bei Bedarf zum Einsatz. Eine weitere gute Nachricht ist: Helmut Zinser setzt sich noch nicht vollends zur Ruhe, sondern steht seinem Nachfolger vorerst als Berater zur Seite. Auf diese Weise kann der Übergang an Ralf Rode ganz reibungslos ablaufen.

Zinser Metallbau in Rintelner Industriegebiet Süd, Dieselstr. 7, erreichen Sie telefonisch unter (05751) 921778 und im Internet unter www.metallbau-zinser.de

Über den Autor