Kultur zur Teezeit III: „Cafe del Mundo“ – Gitarrenduo auf Weltniveau

Im dritten und letzten Teil von „Sonntags im Prinzenhof – Kultur zur Teezeit“ präsentiert der Kulturring Rinteln e. V. mit „Café del Mundo“ am Sonntag, 12. März um 17.00 Uhr zwei preisgekrönte Ausnahmemusiker, die ihre Passion leben – Flamenco-Gitarre!

Aktuell_Kultur zur Teezeit_Cafe del Mundo_rene-van-der-voorden-300dpi_02_K

Foto: René van der Voorden

Die beiden Gitarrenvirtuosen Jan Pascal und Alexander Kilian sind gegensätzlich wie Wasser und Feuer – und ergänzen sich dadurch zu einem Gitarrenduo auf Weltniveau. Ihr gemeinsamer Live-Auftritt ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Instrumentalkünstler, die sich gegenseitig bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken – intensiv, explosiv, magisch. Die Gitarrenkunst von „Café del Mundo“ entführt in die mystische Welt des Flamenco, der, so das Duo, „viel mehr ist als virtuose Unterhaltung – es geht um alles, was uns Menschen bewegt, um Liebe, Sehnsucht, Tod und Lebensfreude, um Himmel und Erde. Diese urwüchsige Musik entfaltet unwiderstehliche Kraft, sie schlägt in Bann, macht reich, weckt auf und berührt. Wäre Gott ein Musiker – die Flamenco-Gitarre wäre sein Instrument.“

Der Eintritt kostet 12,- € incl. Kaffee/Tee und Gebäck sowie Erfrischungsgetränke in der Pause. Die Tickets gibt es im Vorverkauf bei der Schaumburger Zeitung und beim Kulturring Rinteln, Tel. (05751) 2229.

Über den Autor