Konzert mit Überraschungsfaktor: Blasorchester der Feuerwehr füllt die St. Nikolai Kirche

Ein Konzert lebt von guter Akustik, guter Musik und manchmal auch von einer guten Idee.

RB_Feubori_Adventskonzert1Die hatte der Moderator des Konzertes des Blasorchesters der Feuerwehr Rinteln, Michael Feldmann, als er das „Phantom der Oper“ anmoderierte. Zwei Stunden habe das Phantom zur Eroberung des Herzens seiner Angebeteten gebraucht, er selbst habe dafür deutlich länger investiert. Dann machte Michael Feldmann seiner Alexandra (Goebel) einen Heiratsantrag vor vollbesetzter Kirche. Großer Beifall und bewegte Gesichter in der Kirche, dann spannte wieder das Blasorchester unter der Leitung von Markus Plachta den musikalischen Spannungsbogen in der vollbesetzten St. Nikolai Kirche.

Pastorin Sabine Schiermeyer freute sich, dass das Feuerwehrblasorchester eine so große Zugwirkung auf die Besucher hatte und las selbst eine bewegende Weihnachtsgeschichte. Am Ende hatte dann noch Markus Büker seinen großen Auftritt als Nikolaus mit Schokogeschenken für die Kinder. Eine rundum gelungene Aktion, die Freude auf kommende Konzerte des „FeuBoRi“ macht.

Über den Autor