Komödie „Der Vorname“: Fest für Schauspieler wie Zuschauer

Die Konzertdirektion Landgraf bringt am Mittwoch, 23. November um 20.00 Uhr die Komödie „Der Vorname“ von Matthieu Delaporte und Alexandre Patellière auf die Bühne des Rintelner Brückentorsaals.

Der Vorname_1_Ensemble © Bernd BöhnerEin gemütlicher Abend soll es werden in der stilvoll eingerichteten Wohnung des Literaturprofessors Pierre und seiner Frau Elisabeth. Außer Elisabeths Bruder Vincent und seiner schwangeren Partnerin Anna haben sie ihren besten Freund Claude eingeladen. Um für „Stimmung“ zu sorgen, enthüllt Vincent den Freunden den geplanten Vornamen seines noch ungeborenen Sohnes: Adolphe. Allgemeine Fassungslosigkeit!

Plastische Charaktere, Wortwitz und Dialoge in der besten Tradition der französischen kritischen Gesellschaftskomödie treiben die Handlung voran, die bei aller Komik auch die Abgründe der Figuren spürbar macht. Amüsante wie leichte Komödien schreiben, in der Alltagssituationen mit Charme und spitzzüngiger Ironie serviert werden – das kann niemand so gut wie die Franzosen. „Der Vorname“ – ein Fest für Schauspieler wie Zuschauer.

Eintrittskarten zum Preis von 18,- € / 15,- € / Schüler mit Schülerausweis: 7,- € gibt es im Vorkauf bei der Schaumburger Zeitung.

Über den Autor