Jahreszeitliches Schauspiel: „Engel – Lumpen – Totengräber“

Jetzt, wo die Tage wieder spürbar heller werden, heißt es in Rinteln am Freitag, 1. April, 19.00 Uhr, beim jahreszeitlichen Schauspiel wieder „Engel-Lumpen-Totengräber“.

Aktuell_Licht und SchattenDie Akteure aus dem Kreis der Rintelner Stadtführer erzählen beim gemeinsamen Gang mit den Teilnehmern vom Leben der Menschen, die am Rande der Gesellschaft lebten. In den Rintelner Gassen öffnen sie verschiedene Fenster in die Vergangenheit. Dabei schauen sie auf die Armen und Bettler und erzählen von unehrenhaften Berufen.

Kennen Sie die Geschichte der Freiweiber und Hübschlerinnen? Wer war der „Herr im roten Mantel“, nach dem die Herrengasse ihren Namen hat? Welchen Platz haben die Totengräber und Schinder in ihren Mauern? Die alles und noch viel mehr Wissenswertes erfahren die Teilnehmer bei diesem lebendigen jahreszeitlichen Schauspiel. Treffpunkt ist am Eingang der Weserstraße, gegenüber der Weserbrücke. Die Teilnahme kostet pro Person 6.- €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter www.weiberschnack-rinteln.de.

Über den Autor