In Rinteln mit „brauchbar“ & „flair“ vertreten: SIGA feiert 20-jähriges Bestehen

Die Schaumburger Initiative gegen Arbeitslosigkeit (SIGA) – in Rinteln besonders durch die Geschäfte „brauchbar“ und „flair“ bekannt – feiert ihr 20-jähriges Bestehen.

gw_siga_20-jahre_k20 Jahre SIGA, das heißt 20 Jahre engagierter Einsatz für die berufliche, beratende und unterstützende Betreuung sowie Qualifizierung von Arbeitslosen. Insbesondere Schwerbehinderte und Menschen über 50 stehen bei den Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekten im Fokus. Zwei dieser Projekte bereichern den Rintelner Einzelhandel mit dem Besten aus alten Zeiten, denn bei der SIGA wird nichts weggeworfen, sondern wieder verwendet bzw. aufgearbeitet und zu neuem Leben erweckt.

Das Sozialkaufhaus „brauchbar“ in der Bäckerstr. 51-52 bietet top erhaltene Gebrauchsgegenstände aus zweiter Hand zu sehr günstigen Konditionen an. Jedermann kann hier einkaufen und für wenig Geld seinen kompletten Hausstand erwerben, vom Eierbecher bis zur Schrankwand.

Nur wenige Schritte entfernt, in der Bäckerstr. 60, findet man im Antikladen „flair“ aufwendig restaurierte Möbel, geschmackvolle Wohnaccessoires, stilvolle Dekoration sowie edles Glas und Porzellan. Nicht nur die Atmosphäre des Geschäfts an sich macht dem Namen „flair“ alle Ehre. Die aufgearbeiteten Antiquitäten haben allesamt einen ganz eigenen Charakter. Mit Absicht, denn „flair“ gibt alten Möbeln ein ganz neues Gesicht. Zweckentfremdete Kommoden sind ebenso erhältlich, wie farblich extravagante und im „shabby chic“ modernisierte Schränke.

Weitere Infos über die SIGA finden Sie unter www.siga-eg.de. „brauchbar“ ist unter Tel. (05751) 9236517 und „flair“ unter Tel. (05751) 9245466 erreichbar.

Über den Autor