Großartige Kriminalkomödie in drei Akten: „Was wird hier gespielt“

Am Samstag, 24. Februar um 20.00 Uhr führt die Schaumburger Bühne die Kriminalkomödie „Was wird hier gespielt?“ von Theo Lingen im Rintelner Brückentorsaal auf.

Wollten Sie schon immer mal wissen, was eigentlich hinter den Kulissen passiert? Dann folgen Sie dem bekannten Schauspieler Theo Lingen und seinem Bühnenstück „Was wird hier gespielt?“ in der Inszenierung der Schaumburger Bühne.

Unter der Regie von Jürgen Morche werden hier alle Schauspielklichees bedient: ein dramatischer Regisseur, eine verkannte Souffleuse und jede Menge selbstverliebte Darsteller. Die Befindlichkeitsdichte der Akteure ist groß – und ebenso der

Unterhaltungswert für die Zuschauer. Für das aktuelle Stück nehme man eine Frau, ein Mann, einen Liebhaber – und einen Schrank. Heraus kommt kein Witz, sondern eine großartige Komödie in drei Akten.

Der Eintritt kostet 13,- €, Mitglieder des Kulturrings erhalten eine Ermäßigung. Die Karten gibt es im Vorverkauf bei der Schaumburger Zeitung, weitere Infos erhalten Sie vom Kulturring Rinteln, Tel. (05751) 2229.

Über den Autor