Gleich einer akustischen Vernissage

Mit Heinz Rudolf Kunze stand einer der großen deutschen Rock-Pop-Musiker auf der Bühne des Rintelner Brückentorsaals und präsentierte gemeinsam mit seiner Band Räuberzivil das neue Album „Tiefenschärfe“.

RB_Heinz Rudolf Kunze_2_KDer Titel „Tiefenschärfe“ wurde im gut gefüllten Brückentorsaal zum Programm. Altmeister Heinz Rudolf Kunze präsentierte Redebeiträge im Wechsel mit richtig gut gemachter Musik und eindrucksvollen Texten. Von Oberflächlichkeit keine Spur! Vielmehr glich das Konzert einer akustischen Vernissage. Heinz Rudolf Kunze, der nicht nur ein mehrfach ausgezeichneter Musiker, sondern auch als Autor, Journalist und Übersetzer tätig ist, gewährte dem Publikum Einblick in seine Ansichten und Einsichten. Mal satirisch, mal lästerlich, mal frech und oft philosophisch ließ er seinen Gedanken freien Lauf.

 

RB_Heinz Rudolf Kunze_1_K

 

So erlebte das Rintelner Publikum zugleich den vielschichtigen, immer kritisch hinterfragenden Menschen und den hervorragenden Musiker, aber auch den Romantiker Heinz Rudolf Kunze. „Dein ist mein ganzes Herz“ durfte natürlich nicht fehlen. Dass der Bandname Räuberzivil bei der Gestaltung des Album-Covers im Vordergrund steht, ist sicherlich seine Würdigung der erstklassigen Mitmusiker Ralph König, Peter Pichl und Hilko Schomerus.

 

Über den Autor