Galabau Wattenberg: Neue Baumstumpffräse für Wurzelentfernung unter schwierigen Bedingungen

Um Baumstümpfe nach Fällungen auch unter schwierigen Bedingungen noch schneller und effektiver beseitigen zu können, hat Christian Wattenberg vom Garten- und Landschaftsbaubetrieb Wattenberg weiter in seinen Maschinenpark investiert.

Zum Einsatz kommt bei ihm jetzt eine hochmoderne Baumstumpffräse, die auf eine erhöhte Fräsleistung ausgerichtet ist und sich auch unter schwierigen Einsatzbedingungen mühelos manövrieren lässt. Ein Ausgraben der Stümpfe ist mit dem neuen Gerät nicht mehr erforderlich.
Diese Maschine ermöglicht eine Schnitthöhe von 78,7 cm über und 63,5 cm unter Planum. Allradantrieb und Drehzahlregelung sorgen für Traktion unter schwierigen Bodenbedingungen. Die verschiedenen Funktionen können über die Fernsteuerung gesteuert werden, so dass die Fräse auch unter engen Platzverhältnissen zum Einsatz kommen kann. Ein vorteilhafter Nebeneffekt: Die Baumstümpfe werden mit Hilfe dieses Gerätes zu Holzspänen zerkleinert und finden als Mulch Verwendung.
Nähere Infos zu den weiteren Dienstleistungen vom Meisterbetrieb Wattenberg, wie Gartengestaltung, Raseneinsaaten, Hecken-, Baum- und Strauchschnitt und Grundstückspflege erhalten Sie direkt vom Betrieb in Exten, Hohenroder Str. 10, Tel. (05751) 33 73.

Über den Autor