fit & aktiv Gesundheitszentrum investiert in innovatives Trainingssystem von Milon

fit & aktiv, das Gesundheitszentrum in Rinteln, hat exklusiv den Milonzirkel in sein umfangreiches Angebot aufgenommen.
„Der chipkartengesteuerte Trainingszirkel  gilt unter Insidern als Der Premiumzirkel“, verrät Inhaber Gerd Stephan. Alle Mitarbeiter haben bei einer mehrtägigen Schulung durch die Firma Milon eine umfangreiche Ausbildung absolviert und sind fit & aktiv für das Milon Training.
Die leitende Physiotherapeutin Martina Driftmann-Sjarov  zeigt sich begeistert von den Trainingserfolgen der Mitglieder, die seit vier Monaten regelmäßig am Milon Zirkel trainieren: „Der große Vorteil ist das Zeitmanagement. Viele Menschen haben durch Beruf und Familie wenig Zeit. Jetzt haben wir den großen Vorteil, ein optimiertes Training anzubieten.“
Gemeinsam mit den Sport- und Physiotherapeuten werden bei der ersten Beratung die Trainingsziele erfasst, persönliche Daten gespeichert und individuell alle Einstellungen an jedem Gerät auf die Person perfekt eingestellt. Ein Krafttest, unterstützt durch die Computersoftware, ermittelt die individuell optimale Trainingsbelastung. Über das leicht zu bedienende Multifunktionsdisplay wird beim ersten Training die Belastung gewählt und die Geräte millimetergenau an Körpergröße angepasst.
„Ein besonders großer Vorteil der chipkartengesteuerten Trainingsgräte von Milon ist, dass alle individuellen personenbezogenen Daten auf Ihre persönliche Chipkarte gespeichert werden. Sie müssen künftig nur noch Ihre Karte einstecken und die Geräte stellen sich innerhalb weniger Sekunden auf Ihre persönlichen Werte ein.
Das Training wird dadurch komplett sicher. Es können sich keine Haltungsfehler ergeben, wie beim klassischen Gerätetraining. Auch das lästige Einstellen der Geräte erfolgt automatisch. Die Trainingsleistung an den einzelnen Geräten wird ebenfalls auf Ihrer Chipkarte gespeichert. Dadurch lassen sich individuelle Auswertungen erzeugen und Steigerungen dokumentieren. Über die Milon Me App kann man sein Training auch von zuhause verfolgen. Dies optimiert für den Kunden und die Therapeuten die beste Betreuung. Die vorprogrammierte Trainingsleiter leitet jeden von Trainingsplan zu Trainingsplan und garantiert bei regelmäßiger Teilnahme 1-2 Mal wöchentlich und in jeweils nur 35 Minuten seinen persönlichen Trainingserfolg“, erklärt Martina Driftmann-Sjarov und ergänzt: Der Milon Trainingszirkel ist eine einzigartige Kombination von Kraft- und Ausdauertraining. Sie trainieren alle großen und wichtigen Muskelgruppen in Bezug auf Haltung und Gelenkstabilität. Dadurch ist es das Ideale für eine schmerzfreie und starke Rückenmuskulatur, einen aktiven Stoffwechsel, ein starkes Herz und eine straffe Figur.
Interessierte können den Milonzirkel nach Terminvereinbarung unter (05751) 3414 testen und sich ihr Startangebot sichern.

Über den Autor