Einer der letzten seiner Zunft: Schuh-Bo bietet erstklassige Arbeit zu fairen Preisen

GW_Schuh-Bo_5 Jahre_ARonny Zierau, einer der wenigen noch tätigen Schuhmacher, hat sich in den fünf Jahren seiner Selbständigkeit in der Rintelner Altstadt einen hervorragenden Ruf erarbeitet.

Seine Kunden wissen die gewissenhafte Arbeit und die fairen Preise zu schätzen. Nach der Ausbildung zum Schuhmacher und regelmäßigem Aushelfen bei seinem ehemaligen Arbeitgeber, übernahm Ronny Zierau am 4. April 2011 das traditionsreiche Geschäft „Schuh-Bo“ im Markt 8 in Rinteln. „Schuh-Bo“ gibt es seit 1912 und hatte früher bis zu 40 Filialen. Heute existiert nur noch das Geschäft in Rinteln.

Ronny Zierau ist einer der letzten Schuhmacher aus dem alten Handwerk und liefert erstklassige Arbeit. Dazu ist er höchst vielseitig: Neben sämtlichen Schuhreparaturen bietet er alle Reparaturen rund um das Pferd wie Sattelarbeiten, Zaumzeug und Pferdedecken reparieren und nähen. Er verlängert Hundeleinen und repariert Hundegeschirr. Außerdem fertigt er Gürtel nach Maß und nimmt Gürtelkürzungen vor, repariert Lederjacken- und Hosen und übernimmt Näharbeiten aller Art, inklusive Reparatur von Reißverschlüssen. Die Kunden können die Reparaturen in der Regel nach zwei bis drei Tagen wieder abholen.

Und wie in den guten alten Zeiten, nimmt sich Ronny Zierau Zeit für seine Kunden, hat immer ein offenes Ohr für sie und für die Vierbeiner immer ein „Leckerchen“ parat. In der Freizeit engagiert er sich ehrenamtlich bei Veranstaltungen des Heimatvereins Krankenhagen mit Erklärungen und Vorführungen des Schuhmacher-Handwerks an alten Maschinen. Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 bis 18.00 Uhr und jeden zweiten Sa 10.00 bis 13.00 Uhr. Der Eingang zum Geschäft liegt in der Engen Straße unweit vom Marktplatz.

Über den Autor