Ein musikalischer Theaterabend über die Ehe: „Doch lieber Single?!“

Mit „Doch lieber Single?!“ präsentiert die Konzertdirektion Landgraf am Dienstag, 31. Januar um 20.00 Uhr im Rintelner Brückentorsaal eine höchst unterhaltsame Komödie über die Ehe und eine Popmusik-Revue zugleich.

aktuell_komoedie_doch-lieber-single_-dietrich-dettmann_k

© Dietrich Dettmann

In „Doch lieber Single?!“ sind es zwei Paare, die sich Hilfe von Paartherapeut und Muttersöhnchen Rüdiger erwarten: Bei Wolfgang und Vera ist nicht erst seit gestern die Luft raus aus der Beziehung: Sie will Nähe, 100 % Transparenz in der Beziehung und Gefühle, er lieber seine Ruhe. Ein unlösbares Dilemma? Gabi und Frank – Anfang 30, seit etlichen Jahren zusammen – haben dagegen ein anderes Problem: Ihre extrem Allergie-geplagte kleine Tochter nervt. Oder liegt es doch eher daran, dass Gabi immer bestimmt, Frank immer kuscht und beide unglücklich sind mit Franks Waschlappen-Status? Also: Was tun, wenn die Ehe langsam zum durchgesessenen Bequem-Sofa wird?

Heiter und musikalisch stellen sich zwei Pärchen und ihr Therapeut dem größten Menschheitsthema: der Liebe und ihrem Verfallsdatum. Begleitet werden sie dabei von zwei Musikern mit Welthits von Falco, Marius Müller- Westernhagen, Adriano Celentano, Dalida, Joy Division, David Bowie u.v.m.

Der Eintritt kostet 18,- € / 15,- €, Schüler mit Schülerausweis: 7,- €, Karten gibt es im Vorverkauf bei der Schaumburger Zeitung.

 

Über den Autor