DVD und Video-Tipps:

Rogue One: A Star Wars Story

FSK: ab 12 Jahren

Genre: Fantasy, Science Fiction

Laufzeit: 134 Minuten USA 2016

Regie: Gareth Edwards

Veröffentlichung: 04.05.2017

Rogue One: A Star Wars Story ist zwischen den Ereignissen von Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith und Krieg der Sterne angesiedelt und erzählt von den Geschehnissen nach dem Zusammenbruch der Republik. Die Jedi-Ritter existieren nicht mehr und die Galaxie befi ndet sich im Wandel. Eine neue Ordnung erhebt sich aus den fi nsteren Abgründen der dunklen Seite der Macht: Ein Sternensystem nach dem anderen muss sich dem Willen des Imperiums beugen, ansonsten wird es zu Fall gebracht und ausradiert. Nur wenige Mutige haben sich zusammengeschlossen, um Widerstand zu leisten. Doch der Feind offenbart sich aufgrund seiner geradezu unermesslichen Ressourcen als unbesiegbarer Gegenspieler. Die Rebellen-Allianz muss eine Niederlage nach der anderen einstecken. Ausgerechnet in dieser düsteren Stunde taucht Jyn Erso (Felicity Jones) auf. Sie ist die verschollene Tochter von Galen Erso (Mads Mikkelsen), der im Auftrag von Direktor Orson Krennic (Ben Mendelsohn) die mächtigste Waffe des Imperiums konstruiert hat: den Todesstern. Jyn bringt Hoffnung in einer Zeit, in der alle Hoffnung verloren scheint.

Allied – Vertraute Fremde

FSK: ab 12 Jahren

Genre: Drama, Action, Thriller

Laufzeit: 124 Minuten USA 2016

Regie: Robert Zemeckis

Veröffentlichung: 11.05.2017

Im Jahr 1942 arbeitetet Max Vatan (Brad Pitt) als Spion für die Alliierten. Sein neuer Auftrag führt ihn ins nordafrikanische Casablanca, wo er vorgibt, der Ehemann von Marianne Beausejour (Marion Cotillard) zu sein. Die französische Widerstandskämpferin arbeitet verdeckt in einem feindlichen Regierungsgebäude, und auf diese Weise soll auch Max an wichtige Informationen gelangen. Aus ihrem Spiel mit den falschen Identitäten wird allerdings bald Ernst: Max und Marianne verlieben sich ineinander. Weil ihre Missionen immer gefährlicher werden, beschließen sie jedoch, ihre Spionagearbeit hinter sich zu lassen und mit ihrem neugeborenen Kind ein neues Leben in England anzufangen. Kurz bevor sie diesen Traum vom Ruhestand allerdings in die Tat umsetzen können, erfährt Max, dass seine Angebetete möglicherweise doch nicht auf seiner Seite steht, sondern für die Nazis arbeitet.

Über den Autor