DVD-Tipps: Mission – Rogue Nation & Fantastic Four

Multi_DVD_Mission_ImpossibleMission: Impossible – Rogue Nation

FSK: ab 12 Jahren

Genre: Action, Thriller

Laufzeit: 132 Minuten

USA 2015

Regie: Christopher McQuarrie

Veröffentlichung: 17.12.2015

Die IMF ist auf die Abschussliste des Pentagon geraten und wird offiziell aufgelöst. Fortan agiert Ethan Hunt ohne Unterstützung der Regierung, ist aber weiterhin gefragt, denn das mythische Syndicate erweist sich als Realität: eine weit verzweigte Organisation, die es darauf anlegt, die IMF auszuschalten. Weil Angriff die beste Verteidigung ist, trommelt Hunt seine Leute wieder zusammen, zu einer vermeintlich letzten Mission, und sucht dabei Unterstützung bei einer mysteriösen Agentin mit Kontakten zum Syndicate. Nach dem raffiniert-verspielten vierten Teil sucht sich Tom Cruise für seinen fünften Filmeinsatz als Ethan Hunt Unterstützung bei seinem „Jack Reacher“-Regisseur Christopher McQuarrie, der sich der Aufgabe jederzeit gewachsen zeigt, eine spannende Geschichte im Bond-Stil mit der für das Franchise gewohnten Über-Action zu verbinden. Wieder mit an Bord an Cruises Seite sind u. a. Simon Pegg, Ving Rhames und Jeremy Renner, während die wunderbar undurchschaubare Schwedin Rebecca Ferguson einen Hauch Geheimnis mitbringt.

Multi_DVD_Fantastic4Fantastic Four

FSK: ab 12 Jahren

Genre: Science-Fiction, Action, Abenteuer

Laufzeit: 101 Minuten

USA 2015

Regie: Josh Trank

Veröffentlichung: 10.12.2015

Die jungen Wissenschaftler Reed Richards, Johnny und Susan Storm und Ben Grimm erklären sich zur Teilnahme an einem Teleportationsexperiment bereit, das schnell außer Kontrolle gerät. In letzter Sekunde können die Wissenschaftler gerettet werden, allerdings gehen merkwürdige Veränderungen in ihnen vor. Sie werden zu Mr. Fantastisch, die menschliche Fackel, die Unsichtbare und das Ding. Während sie lernen müssen, ihre neuen Fähigkeiten zu meistern, taucht ein Bösewicht auf, den nur sie stoppen können, Dr. Doom. Acht Jahre sind vergangen seit „Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer“. Der Reboot des Marvel-Franchise unter Regie von Josh Trank, der mit „Chronicle“ eine ausgezeichnete Visitenkarte abgegeben hat, macht alles besser. Das fängt bei der Besetzung mit It-Stars wie Miles Teller, Kate Mara, Michael B. Jordan und Jamie Bell an und setzt sich bei der frischeren, düstereren Erzählhaltung fort, vom Regisseur als „Dark Amblin“ und Mix zwischen Spielberg und Burton beschrieben: Horror und Coming-of-Age im Superheldengewand.

 

Über den Autor