Depressionen, depressive Verstimmungen & Traurigkeit dauerhaft bewältigen

Von Marianne Schraps, Heilpraktikerin, Lichtwiesen-Therapeutin, trancevital-Schmerztherapeutin und Britta Cornelsen, Physiotherapeutin, Lichtwiesen-Coach, tranceVital-Schmerztherapeutin

gesund-fit_trancevital_schraps-cornelsenDepressionen gehören weltweit zu den größten Volkskrankheiten. Etwa 15 bis 20 % der Bevölkerung entwickeln mindestens einmal im Leben eine Depression, Frauen sind dabei doppelt so häufig betroffen wie Männer. Auch jüngere Menschen sind immer häufiger von seelischen Störungen betroffen. Leider gelten Depressionen noch immer als Tabuthema.

gesundfit_trancevital_depressionenDie Ursachen von Depressionen sind komplex. Neben genetischen, körperlichen, psychischen und gesellschaftlichen Faktoren können auch Dauerstress, Verlust, traumatische Erlebnisse und deren Verdrängung Auslöser sein.

Betroffene verspüren typischerweise neben Freudlosigkeit, Leere, Antrieblosigkeit und Gefühle der Minderwertigkeit auch Ängste, Konzentrations- und Entscheidungsprobleme sowie psychosomatische Beschwerden. Doch Depressionen können sich auch rein körperlich zeigen und schränken durch Schlafstörungen, Appetitlosigkeit und Schmerzen in verschiedenen Körperbereichen zunehmend die Lebensqualität ein.

Wichtig sind eine frühzeitige Diagnose und die richtige Therapie, denn Depressionen sind sehr gut behandelbar. Jedoch müssen Betroffene eine Behandlung auch wirklich wollen. Wer aus falscher Scham versucht diese Krankheit zu verdrängen, riskiert langfristige Folgeschäden. Depressionen bessern sich nicht von selbst.

Damit eine Therapie auch erfolgreich sein kann, muss sie auf die Form und Ausprägung der Depression und vor allem auf den Patienten selbst abgestimmt sein.

So hat sich die ursachenorientierte Behandlung mit der speziellen Lichtwiesen-Therapie in Kombination mit besonderen alternativmedizinischen Methoden wie der modernen tranceVital-Therapie als besonders effektiv bewährt.

So können neben dem Erkrankungsauslöser auch gleichzeitig die Symptome bearbeitet werden, damit sich schließlich auch die Depression selbst auflösen kann. Depressionen können hier direkt an den Wurzeln behandelt und das negative Verhaltens- und Denkmuster ganzheitlich positiv beeinflusst werden.

Auch der Einsatz der Lichttherapie zusammen mit einer audio-visuellen Tiefenentspannung ist bei der Behandlung von Depressionen sehr förderlich. Der Vorteil dieser beiden Methoden ist, dass sie einzeln, als auch ergänzend zu der Therapie angewandt werden können. Besonders für eine kurzfristige Unterstützung sind diese beiden Methoden sehr hilfreich, um die inneren Akkus wieder aufzuladen.

Auch prophylaktisch gibt es hilfreiche Möglichkeiten, um einer Depression entgegen zu wirken. Bei anfänglichen Gefühlen der Niedergeschlagenheit, Traurigkeit, Motivationslosigkeit oder Selbstwertminderung kann ein gezieltes Lichtwiesen-Coaching dabei unterstützen, eigene Ressourcen wiederaufzubauen und den Focus positiv zu verändern. So werden eigene Bewältigungsstrategien gestärkt und depressiven Verstimmungen können vorgebeugt werden.

Über den Autor