Clevere „Butler im Hintergrund: Superleise Lifestyle-Küchen

In den zum Standard entwickelten, offen geplanten Wohnküchen stehen Lifestyle, individuelle Vielfalt, gute Laune, Behaglichkeit und hoher Komfort im Mittelpunkt. Die professionelle Hausgeräte- und kreative Zubehörtechnik fungieren dagegen als clevere und superleise „Küchen-Butler“ im Hintergrund.

Die leisesten Kühlschränke für eine 88 cm hohe Einbaunische kommen auf etwa 33 Dezibel. Dieser 178 cm hohe Vollraumkühlschrank mit 327 Litern Gesamtnutzinhalt liegt bei nur 36 Dezibel. (Foto: AMK)

Lärm gilt als einer der großen Stressoren, denn nichts nervt so sehr, wie ein individuell als unangenehm empfundenes, permanentes Grundgeräusch oder sich wiederholende Lärmspitzen, selbst wenn sie nur kurz auftreten. Kein Wunder, dass die Küchen früher aufgrund ihrer hohen Geräuschkulisse vom Wohn- und Esszimmer strikt getrennte Arbeitsstätten waren – mit ihren brummenden Kühlschränken, dem laut rauschenden Wasser im Geschirrspüler und Dunstabzugshauben, die während ihres geräuschvollen Betriebs jede Unterhaltung fast unmöglich machten.

Effiziente & superleise Profi – Dienste

Ein Top-Engineering sowie stetiges Forschen, Weiterentwickeln und Optimieren haben die einstige Arbeitsschmiede in eine Rundum-Wohlfühlzone verwandelt, in der man heute seinen persönlichen Lebensstil kultiviert und genießt. Im Mittelpunkt stehen dabei jede Menge gemeinsamer Genuss, kreative Prozesse und Erlebnisse sowie ein hoher Unterhaltungswert, während die Hausgeräte- und Zubehörtechnik ihre effi zienten und hochfunktionalen Profi -Dienste superleise und auf einem Spitzenniveau verrichten. Da gibt es weder ein Brummen, Rauschen, Klappern noch Scheppern – selbst wenn sämtliche Hausgeräte gleichzeitig aktiv sind. Premium-Geschirrspüler arbeiten beispielsweise heute so leise (ab 37 Dezibel), dass man sie selbst in Bibliotheken aufstellen könnte. Ein normales Gespräch liegt im Vergleich dazu zwischen 45 und 55 Dezibel.

An einer großzügigen und attraktiven Wohnküche haben alle Spaß. Die schallreduzierten Einbaugeräte tragen in erheblichem Maße zum Wohlbefi nden bei. Foto: AMK

Einbau-Kühl- und Gefrierschränke, große Kühlgefrierkombinationen und Kältetresore in XL- und XXL-Size, wie die trendigen French Door und Side-by-Side-Kombinationen, liegen mit ihren Geräuschemissionen etwa auf gleichem Niveau oder etwas darüber. Und die einstige Hauptlärmquelle in der Küche – die Dunstabzugshaube – saugt die Kochschwaden heute angenehm leise und zugleich top effi zient ab. Spitzenmodelle kommen auf der zweiten Lüftungsstufe gerade mal auf 35 dB(A). Für den superleisen Betrieb zeitgemäßer Premium- und Marken-Einbaugeräte sind u.a. langlebige, sparsame und leistungsstarke Motoren mit bürstenlosem Magnetantrieb (auch bürstenlose Motoren genannt), intelligente Inverter Kompressoren, spezielle Geräuschdämmungen und ein Antivibrations-Design verantwortlich.

Kein Klappern & Knallen mehr

Als ein zusätzlicher erheblicher Störfaktor gelten zuknallende Schranktüren und klappernde Schubladen. Heutzutage schließen sich extrabreite Schubkästen und Auszüge, sämtliche Hochschranktüren sowie die Klappen oder Schiebetüren im Hängeschrankbereich stets gedämpft und somit lautlos elegant. Das gleiche gilt übrigens für Einbaugeräte mit integrierter Türschließdämpfung, z.B. bei Kühl- und Weinschränken, Geschirrspülern und Backöfen. (AMK)

Über den Autor