CD-Tipp im August: Miles Davis – The Bootleg Series Vol. 4

Multi_CD_Tipp_MilesDavisVol. 4: Miles Davis At Newport 1955-1975

Der vierte Teil der Bootleg-Serie präsentiert 20 Jahre Miles Davis live in Newport. Das Newport Jazz Festival wurde im Jahr 1954 von dem Jazz- Pianisten George Wein als erstes Open-Air-Festival für Jazzmusik aus der Taufe gehoben. Seitdem findet es Jahr für Jahr im Sommer statt und präsentiert die angesagtesten Jazz-Acts der Szene. In diesem Jahr findet das Festival zum 61. Mal in der Zeit vom 31. Juli bis 2. August im Fort Adams State Park auf Rhode Island statt. Auch diesmal sind wieder jede Menge Hochkaräter mit dabei, u.a. Chris Botti, Bill Frisell, Lucky Peterson und Jamie Cullum.

In den vergangenen 60 Jahren sind alle großen Genre-Meister auf dem Festival aufgetreten, darunter u.a. Thelonious Monk, Dizzy Gillespie, Dave Brubeck, Louis Armstrong, Duke Ellington, John Coltrane, Ella Fitzgerald, Herbie Hancock, Keith Jarrett und natürlich Miles Davis. Dieser war zwar bei der Debüt-Veranstaltung nicht mit dabei, machte aber Veranstalter George Wein bei einem Treffen im Folgejahr unmissverständlich klar, dass er bei einer Neuauflage gefälligst dabei zu sein habe. Daraus entwickelten sich acht Gastspiele in 20 Jahren (1955, 1958, 1966, 1967, 1969, 1971, 1973 und 1975), die auch auf den ausgelagerten Newport Jazz Festivals in New York, Berlin und Dietikon im Kanton Zürich in der Schweiz stattfanden.

Über den Autor