Bückeburg On Air – NDR sendet live von der Sommertour

Eine Woche lang steht Bückeburg im Fokus: Mit Live- Schalten, Berichten, Interviews und Hintergrundreportagen berichten „Hallo Niedersachsen“, NDR 1 Niedersachsen und www.ndr.de/niedersachsen von Montag, 17. August, bis Sonntag, 23. August, aus der Stadt im Landkreis Schaumburg.

Region_Bückeburg_NDR_(c)Alexander Brodesser

Foto: NDR/Alexander Brodesser

Im Rahmen ihrer Sommertour präsentieren die NDR Programme am Sonnabend, 22. August, auf dem Marktplatz eine spannende Bühnenshow mit erstklassiger Live-Musik. Hauptbestandteil des Abends ist die Auflösung der „Stadtwette“, die am Montag, 17. August, um 7.40 Uhr in der Frühsendung „Hellwach“ auf NDR 1 Niedersachsen bekannt gegeben wird. Im Anschluss haben die Bückeburger knapp eine Woche Zeit, sich auf die Wette vorzubereiten – und die NDR Reporterteams begleiten sie dabei.

In einer Live-Schalte berichtet „Hallo Niedersachsen“ am Freitag, 21. August, ab 19.30 Uhr ausführlich aus Bückeburg. Am Sommertour-Abend (Sonnabend, 22. August) sendet das Regionalmagazin dann komplett live vom Marktplatz. Zwischen 19.30 Uhr und 20.00 Uhr stellt sich schließlich heraus, ob Bückeburg die Wette gewinnen konnte. Auch NDR 1 Niedersachsen sendet an diesem Tag live von der Sommertour. In einer zweistündigen Live-Sendung ist das aktuelle Geschehen in Bückeburg von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Radio zu hören.

Wer nicht vor Ort sein kann, darf sich außerdem über das Livestreaming-Angebot auf www.ndr.de/niedersachsen freuen. Ab 20.00 Uhr kann hier das Bühnenprogramm mit dem vollständigen Auftritt von Marquess erlebt werden.

Die schönsten Bilder, spannendsten Momente und Höhepunkte der NDR Sommertour in Bückeburg sind am Sonntag, 23. August, in „Hallo Niedersachsen“ zu sehen. Das Bühnenprogramm in Bückeburg moderieren Kerstin Werner und Arne-Torben Voigts. Marquess, The Smashing Piccadillys und Sweety Glitter & The Sweethearts sorgen für die Live-Musik. Ab 17.00 Uhr öffnet die Gastronomie auf dem Gelände, das NDR Bühnenprogramm startet um 18.00 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei.

Über den Autor