Buch-Tipps

von Uta Fahrenkamp, Buch & Wein

André Aciman „Acht helle Nächte“

dtv, Taschenbuch, 11,90 €

Zwei Menschen und tausend Zweifel „Ich bin Clara“. Mit diesen Worten stellt sich dem Erzähler auf einer Weihnachtsparty eine schöne Unbekannte vor. Es ist der 24. Dezember in New Yorks feiner Upper West Side. Der junge Mann ist hingerissen, überwältigt und sofort rettungslos verliebt. Ein Coup de foudre, auf den acht Nächte folgen, in denen die beiden reden, fl irten, sich lieben, ins Kino gehen und Bars besuchen. Doch am Ende weiß er immer noch nicht, woran er mit sich und Clara ist. Bis er am Silvesterabend vom Geheimnis der Liebe erfährt… Ein sehr poetisches und wortverliebtes Werk, ein Buch, das den Anfang des Verliebtseins mit allen Zweifeln und Ängsten leidenschaftlich aufl euchten lässt.

Über den Autor