Benefiz-Auktion: „Kunst und Krempel“

Der Kinderschutzbund Rinteln veranstaltet am Sonntag, 29. Juni auf der Domäne Coverden von 11.00 bis 18.00 Uhr eine Auktion der besonderen Art: Haushaltswaren aller Couleur, Dachboden-Schätze und Kellerfunde werden bei dieser Auktion meistbietend für einen guten Zweck versteigert.

Der Erlös aus der Veranstaltung kommt der Arbeit des Kinderschutzbundes (KSB) für Rintelner Familien zugute. Wer also eine Leidenschaft hat für alte Vasen, schönes Geschirr, Besteck, Tischdecken, Spitze, Uhren, Schmuck, Spiele, Schallplatten, Werkzeug, Spiegel, Kleinstmöbel oder schöne Kuriositäten, der sollte sich diese Versteigerung nicht entgehen lassen! Von 11.00 bis 13.00 Uhr können interessierte Käufer die Auktionsware gründlich in Augenschein nehmen. Ab 13.00 Uhr kommen dann in rascher Folge alle „Schätze“ unter den Hammer und finden meistbietend einen neuen Besitzer. Eine absolute Besonderheit unter den Versteigerungssachen stellen eine Reihe handgefertigter Puppen dar, die mit kunstfertigem Geschick und mit viel Liebe zum Detail hergestellt worden sind. Aber auch Sammler alter Schallplatten und Singles werden bei dieser Auktion die eine oder andere Rarität ersteigern können.

Die Gastgeber der KSB-Auktion, Karin und Johannes Dieckmann, werden auf der idyllisch gelegenen Domäne Coverden unterhalb der Schaumburg für den besonderen Rahmen dieser Versteigerung sorgen: Ein Meer von Blumen und Ähren erwartet die Besucher und auch für Gaumenfreuden ist gesorgt: Das Ehepaar Dieckmann wird herzhafte Gerstoni Gourmet-Gerste auf den Tisch bringen, eine neue kulinarische Köstlichkeit aus der Großpfanne. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen, erfrischende Getränke sowie schwungvolle Musik und Tanz für Jung und Alt. Parkplätze in der Nähe der Domäne sind ausgeschildert.

„Die Idee zu dieser Erlebnisauktion hat die KSB-Vorstandsfrau Lydia Wallenstein aus Schweden mitgebracht. Dort sammeln Mitglieder von Vereinen oder Kirchengemeinden das ganze Jahr über schöne Dinge, die sie selbst nicht mehr brauchen, die aber zum Wegwerfen viel zu schade sind. Bei einer Benefi zauktion werden die gesammelten „Schätze“ dann in einfachen Gemüsekisten von einem Auktionator unter großem Hallo und mit viel Humor versteigert und finden so einen neuen Besitzer. Der Erlös aus der Versteigerung kommt den Projekten der Vereine oder den karitativen Zwecken der Kirchengemeinden zugute“, erzählt Alfred Schäffer vom KSB.

Wer Fragen zur Kinderschutzbund- Auktion am 29. Juni hat, wer etwas Schönes für die Versteigerung zur Verfügung stellen oder wer gerne Kuchen backen oder bei der Veranstaltung mithelfen möchte, kann sich im Kinderschutzbund- Büro unter der Nummer (05751) 917 437 melden. Nähere Informationen gibt es außerdem im Internet www.kinderschutzbund-rinteln.de.

Über den Autor

Ähnliche Artikel