Bahntag am Pfingstsonntag: Historischer Schienenbus mit neuem Steuerwagen

Dank eines neuen Steuerwagens kann der Förderverein Eisenbahn Rinteln-Stadthagen e. V (FERSt.) aller Voraussicht nach schon zum Bahntag in Obernkirchen am Pfingstsonntag, 8. Juni mehr Personen ein tolles Eisenbahnerlebnis auf der Strecke Rinteln-Stadthagen anbieten als zuvor.

Historischer Schienenbus mit Steuerwagen

Historischer Schienenbus mit Steuerwagen

Bisher musste der Förderverein passen, wenn Gruppen über 60 Personen wegen Sonderfahrten angefragt hatten. Jetzt aber stehen mehr als 30 weitere Sitzplätze zur Verfügung, denn zum bekannten Uerdinger Schienenbus VT 796 501 gesellt sich neuerdings der passende Steuerwagen (VS 998 680). Das gute Stück aus dem Jahre 1959 hat keinen eigenen Motor, aber wegen des Steuerstands entfällt an der Endstation das lästige Abkuppeln und hinten wieder Anhängen. Außerdem sind Küche, Bartresen und Toilette eingebaut und Platz für Fahrräder und Kinderwagen ist ebenfalls vorhanden. Die beiden historischen Fahrzeuge wurden dem Förderverein von der Interessengemeinschaft Schienenbus Seelze (ISS) zur Nutzung überlassen.

Die Aktiven des FERSt. sind zuversichtlich, zum Bahntag am Pfingstsonntag Pendelfahrten zwischen Rinteln und Stadthagen mit dem Schienenbus nebst Steuerwagen als Gespann anbieten zu können. Zuvor muss allerdings die Technik des Neuzugangs noch einmal auf Herz und Nieren geprüft werden. Dazu Burkhard Rohrsen vom Förderverein: „Vor der Herfahrt mussten wir eine sogenannte „Lauffähigkeitsbescheinigung“ für die Deutsche Bundesbahn erwirken. Vor der erneuten Betriebsaufnahme ist nun noch die „Verlängerung der Hauptuntersuchung“, ähnlich wie der TÜV beim Auto, erforderlich.“ Die Spuren, die die längere Standzeit auf einem Abstellgleis in Seelze natürlich außen und im Inneren des Steuerwagens hinterlassen hat, beheben die tatkräftigen Mitglieder des Fördervereins dann nach und nach.

Um zu zeigen, wie ein moderner Zugbetrieb auf der Strecke Rinteln-Stadthagen aussehen könnte, bietet der Förderverein Eisenbahn Rinteln-Stadthagen e. V. am Bahntag außerdem Fahrten mit einem modernen Dieseltriebwagen Bauart 648 (LINT 41) der erixx GmbH aus Soltau. Weitere Attraktionen am Pfingstsonntag sind Führerstandmitfahrten in Obernkirchen auf der frisch herausgeputzten und heute seltenen Diesellok V 12 der Dampfeisenbahn Weserbergland, Fahrten mit der Handhebeldraisine, Turmbesteigungen der Stiftskirche und vieles mehr. Nähere Infos hierzu fi nden Sie im Internet unter www.der-schaumburger-ferst.de.

Über den Autor

Ähnliche Artikel