Ackmann Heizung Sanitär lädt ein: Informationsveranstaltung „Hartes Wasser“

Am Donnerstag, 17. September lädt Ackmann Heizung Sanitär zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Hartes Wasser“ in den Geschäftsräumen in der Lemgoer Str. 28 in Rinteln-Möllenbeck ein.

GW_Ackmann_Sanitär_Infoveranstaltung_i-softLeitungswasser mit einem hohen oder sehr hohen Kalkgehalt ist zwar gesundheitlich absolut unbedenklich, schmälert jedoch den Genuss im Badezimmer, verursacht steigende Energiekosten, erhöht den Verbrauch an Wasch- und Reinigungsmitteln und lässt Rohre und Geräte schneller verschleißen. Kalkhaltiges Wasser wird nicht umsonst auch „hartes Wasser“ genannt.

Peter Franke, Inhaber der Ackmann Heizung und Sanitär GbR in Möllenbeck, verfügt über umfassende Erfahrungen im Bereich Wasserenthärtung im Allgemeinen – und mit dem JUDO i-soft im Besonderen. Die vollautomatische Enthärtungsanlage JUDO i-soft ist ein Premium-Produkt der JUDO Wasseraufbereitung GmbH, einem der führenden Hersteller solcher Anlagen. Peter Franke berät seine Kunden kompetent und freundlich, wenn es darum geht, aus hartem Wasser weiches Wohlfühlwasser zu machen.

Der erste Schritt dazu kann zum Beispiel eine unverbindliche Wasseranalyse sein. „Eine Wasserenthärtungsanlage macht aus jedem Bad eine kleine Wellness-Anwendung. Wer schon einmal ein Bad in natürlich weichem oder enthärtetem Wasser genommen hat, kennt das unvergleichlich sanfte Gefühl auf der Haut. Was den Enthärter aus dem Hause JUDO darüber hinaus auszeichnet, ist seine innovative Technik. Die gewünschte Wasserqualität lässt sich einfach und bequem per Knopfdruck einstellen. Und sie bleibt konstant – denn die Anlage passt sich automatisch an schwankende Wasserhärten an“, erzählt der Sanitärfachmann im Vorfeld der Informationsveranstaltung, bei der die Gäste viele weitere Details zum Thema „Hartes Wasser“ erfahren.

Die Firma Ackmann Heizung Sanitär bittet zur besseren Planung um Anmeldung bis 14. September, entweder telefonisch unter (05751) 3264 oder per E-Mail unter ackmann-heizung@teleos-web.de.

 

Über den Autor