Abenteuer Schüleraustausch: Thailand & Deutschland zusammen unter einem Dach

Zehn Monate Schüleraustausch: eine neue Sprache, fremde Kultur, ein anderes Schulsystem und eine zweite Familie. Die Austauschschülerin Foil aus der Nähe von Bangkok ist insgesamt 11.053 Kilometer gereist, um dieses Abenteuer in Rinteln zu erleben.

Aktuell_Austauschschülerin_Thailand_2Die 15-jährige Thailänderin nimmt an einem Austauschprogramm des gemeinnützigen Vereines Partnership International e.V. teil. Ebenso aufregend ist die gemeinsame Zeit auch für Foils Gasteltern und Gastgeschwister.

„Wir hatten große Lust auf neue Erfahrungen, waren gespannt auf eine andere Kultur und Mentalität. Außerdem hatten wir noch Platz an unserem Tisch und ein Bett war auch noch frei“ begründet Familie Kanne ihre Entscheidung Gastfamilie zu werden. Im September letzten Jahres war es dann soweit und Partnership International e.V. brachte die vierköpfige Familie und die junge Thailänderin zusammen. Foil fühlt sich bei Familie Kanne sehr willkommen und wie ein neues Familienmitglied: „In meiner Gastfamilie herrscht ein offenes und herzliches Klima. Ich finde es toll, dass die deutschen Familien so viel Zeit zusammen verbringen.“ Die nun fünfköpfige Familie genießt die gemeinsame Zeit und konnte so schon viele schöne Erfahrungen sammeln.

Besonders ein Ereignis wird allen in Erinnerung bleiben. „Ich habe mit der Familie mein Schwimmabzeichen gemacht und alle sind deshalb sehr stolz auf mich“ erzählt Foil mit strahlenden Augen. Außerdem hat das junge Mädchen die deutsche Küche für sich entdecken können: „Das deutsche Essen schmeckt mir wirklich sehr gut, besonders mag ich Currywurst.“ Foil kocht auch gerne gemeinsam mit ihrer Gastmutter für die restliche Familie. Zusammen mit Frau Kanne konnte die thailändische Schülerin ihre erste Torte backen und zum Dank verrät Foil ihrer Gastmutter traditionelle Rezepte aus ihrer Heimat. Auch wenn Foil manchmal ihre Familie und auch die thailändische Sonne vermisst, bereut sie es keineswegs, sich für das „Abenteuer Schüleraustausch“ entschieden zu haben. Bis Juni wird das Mädchen aus Bangkok noch in ihrer Gastfamilie in Rinteln leben.

Schon im August begrüßt Partnership International e.V. erneut zehn Austauschschüler aus Thailand. Familie Kanne rät anderen Familien, Gastfamilie zu werden. Man lerne neben dem eigenen Gastkind auch viele weitere Menschen, wie zum Beispiel den Betreuer vor Ort oder andere Gasteltern und deren Gastkinder, kennen. Familien, die sich dafür interessieren, einen Schüler aus Thailand aufzunehmen und auch eine neue Kultur kennenlernen wollen, können sich bei Partnership International e.V. weitere Informationen einholen: Tel. (0221) 9139733, E-Mail office@partnership.de oder im Internet unter www.partnership.de. Partnership International e.V. ist ein gemeinnütziger, nicht gewinnorientierter Verein für internationale Begegnungen und Austauschprogramme. Der Verein baut auf eine über 50-jährige Erfahrung als Austauschorganisation auf. Jedes Jahr betreut Partnership International Schüler aus Thailand, Kolumbien und den USA während ihres Austauschjahres in Deutschland.

Über den Autor