7. Rintelner Tag der Ausbildung: Ausbildungsstellen einfach finden

Die Ausbildungsmesse der Arbeitsagenturen für Schaumburg: Der 7. Rintelner Tag der Ausbildung am Montag, 28. August im Brückentorsaal in Rinteln. Von 13.00 bis 17.00 Uhr können sich Jugendliche und Eltern über Ausbildungen in Schaumburg informieren und Kontakte mit Arbeitgebern knüpfen.

Auch in diesem Jahr wird das bewährte Konzept fortgesetzt, Jugendliche und Ausbildungsbetriebe direkt und unkompliziert zusammenzubringen. Über 30 Schaumburger Arbeitgeber erwarten interessierte Jugendliche und Eltern zu ersten Kennenlerngesprächen. Aus Handwerk, Industrie, Gesundheitswesen und Verwaltung stellen die Arbeitgeber sich und ihre Ausbildungsmöglichkeiten und dualen Studiengänge vor. Viele Unternehmen beteiligen ihre Auszubildenden, die den jugendlichen Besuchenden auf Augenhöhe berichten, was sie in der Ausbildung erwartet.
Erstmals erhalten bei der Berufsberatung gemeldete Ausbildungssuchende die Gelegenheit, sich von Fachleuten der Fresenius-Schulen schminken und anschließend von Photo-Struck kostenfrei Bewerbungsfotos erstellen zu lassen.
Eine Ausbildung ist mitunter einem weiteren Schulbesuch vorzuziehen und eine gute Grundlage für die berufliche Karriere. Für Jugendliche und deren Eltern ist der Rintelner Tag der Ausbildung die beste Gelegenheit, sich an einem einzigen Tag und einem Ort einen Überblick über Ausbildungsstellen der Region zu verschaffen und direkt mit den Personalverantwortlichen ins Gespräch kommen, um durch Persönlichkeit und Motivation zu überzeugen. Eine einmalige Chance auch für Schülerinnen und Schüler, die nicht mit guten Noten punkten können. Für einen bleibenden Eindruck empfiehlt es sich, vorbereitete Bewerbungsunterlagen mitzubringen. Ein Besuch der Veranstaltung lohnt sich auch für diejenigen, die noch nicht genau wissen, welcher Beruf für sie der richtige ist. Wer ein Praktikum machen möchte, findet bei den Firmen ebenfalls ein offenes Ohr. Angesprochen sind junge Menschen mit Hauptschul-, Realschulabschluss oder Hochschulreife.
Wenn es darüber hinaus noch Fragen zur Berufswahl gibt: Die Berufsberater der Arbeitsagentur stehen den jugendlichen Besuchern und deren Eltern vor Ort Rede und Antwort. Ausbildungssuchende, die schon im Vorfeld Infos haben möchten, holen sich unter stadthagen.151-U25@arbeitsagentur.de noch vor der Veranstaltung einen persönlichen Termin bei der Berufsberatung

Über den Autor