45. Rintelner Eisfahrt: Kanuten aus ganz Deutschland sind dabei

Am Samstag, 3. Dezember findet das Highlight im (Winter-)Sportprogramm des Deutschen Kanu Verbandes (DKV) statt: Dann kommen wetterfeste Kanuten aus ganz Deutschland zur 45. Rintelner Eisfahrt, die vom Rintelner Kanu-Club ausgerichtet wird.

aktuell_kanu-club_eisfahrt_kUm bei der Fahrt im schönen Rinteln dabei zu sein, alte Bekannte zu treffen und Gleichgesinnte kennenzulernen, dafür nehmen die Teilnehmer aus vielen Orten in Deutschland zum Teil eine weite Anreise auf sich.

Wer jetzt noch kurzentschlossen teilnehmen möchte, kann sich noch am Veranstaltungstag nachmelden. Start der Aktiven ist in Hameln vom ehemaligen Pionierübungsplatz der britischen Rheinarmee. Von dort geht es mit einer Zwischenstation an der Fähre in Großenwieden zum Bootshaus des RKC. Am Ziel wird sich jeder Teilnehmer wieder die Erbsensuppe vom „Suppenkasper“ aus Porta Westfalica schmecken lassen. Alle Teilnehmer erhalten einen Erinnerungsaufkleber als Anreiz für das nächste Jahr. Der Rintelner KC wird selbst auch aktiv: Die Jugend hat angekündigt im 10er-Canadier dabei zu sein. Außerdem hat der Kanuclub weitere 30 Helfer im Einsatz. Der DLRG Bezirk Weserbergland begleitet die Fahrt und sorgt für Sicherheit.

„Viele Teilnehmer kommen schon im Laufe der Woche und übernachten auf dem Boden des Bootshauses sowie in ihren Wohnwagen oder sogar in Zelten auf dem Clubgelände. Einige melden sich auch in Hotels oder Pensionen in Rinteln und Umgebung an. Man wird sie dann bestimmt auch auf dem Adventsmarkt treffen“, freut sich Peter Specht vom Rintelner Kanu-Club. Weitere Infos gibt es unter www.rintelner-eisfahrt.de.

Über den Autor