40-jähriges Gemeinde-Jubiläum: Neuapostolische Gemeinde Rinteln-Krankenhagen feiert

Am Dienstag, 20. Dezember ab 17.00 Uhr lädt die Neuapostolische Gemeinde Rinteln-Krankenhagen zu ihrem Festakt anlässlich des 40-jährigen Gemeindejubiläums ein.

aktuell_neuapostolische-kirche_40-jahre_aussen_kVerschiedene Gesangvereine sorgen musikalisch für adventliche und vorweihnachtliche Stimmung. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt – es gibt Weihnachtsgebäck, Punsch und mehr. „Herzlich eingeladen sind nicht nur alle Neuapostolischen Christen, sondern jeder, der sich angesprochen fühlt“, so Hans-Werner Lange.

Die Neuapostolischen Christen können in Rinteln bereits auf eine fast hundertjährige Geschichte zurück blicken. Der erste Gottesdienst fand in der Lemgoer Straße im Jahre 1920 statt. Seit 1927 wurden die Gottesdienste in einem Privathaus in der Brenner Straße durchgeführt. Im Jahre 1931 gründete sich die Gemeinde Rinteln und vergrößerte sich in den Folgejahren ständig. 1948 gehörten bereits 91 Personen der Neuapostolischen Gemeinde Rinteln an. Ab 1950 fanden die Gottesdienste in der Aula des Ernestinum Gymnasiums statt, 1953 wurden sie in die Aula des Lyzeums in der Ostertorstraße verlegt. Die Anzahl der Gemeinde Mitglieder war zwischenzeitlich auf 145 Geschwister angestiegen.

aktuell_neuapostolische-kirche_40-jahre_innen_k1956 weihten die Neuapostolischen Christen eine eigene Kirche an der Ecke Dinglstedtwall/Ostertorstraße ein. 1965 zählte die Gemeinde 157 Mitglieder. Ende 1969 erfolgte die Vergrößerung der Kirche, um Platz für die mittlerweile 258 Gemeindemitglieder zu haben. Am 19. Dezember 1976 wurde nach einer Gemeindeteilung die Kirche in Krankenhagen eingeweiht. Heute, vierzig Jahre später, zahlt die Gemeinde Rinteln-Krankenhagen 264 Personen. Die 2. Gemeinde in Rinteln wurde vor 5 Jahren geschlossen.

Die Gemeinde Rinteln-Krankenhagen gehört zum Bezirk Hildesheim und wird geleitet von dem Bezirksältesten (Amt) Klaus Meyer. Die Gesamtleitung der Gebietskirche Nord- und Ostdeutschland liegt in der Verantwortung von Bezirksapostel Rüdiger Krause aus Hamburg. Die Gesamtleitung der NAK weltweit obliegt dem Stammapostel Jean Luc Schneider aus Frankreich. Weltweit hat die NAK 9 Millionen Mitglieder und 60.000 Gemeinden. 257.000 Personen sind Träger eines Amtes in der NAK und führen dieses ehrenamtlich aus.

Wer Fragen zu den Feierlichkeiten oder zur Gemeinde hat, kann sich jederzeit an Hans-Werner Lange, Tel. 0175 / 5696110 wenden.

Über den Autor