12 Tage Äthiopien: Auf dem „Dach Afrikas“

In den niedersächsischen Herbstferien 2015, vom 19. bis 30. Oktober, bietet Dr. Peter Neumann, Superintendent i. R., wieder eine eindrucksvolle Reise an, die er selbst leitet. Ziel ist Äthiopien.

Aktuell_Äthiopien-Reise_2Erst kürzlich von seiner Informationsreise in das afrikanische Land zurückgekehrt, hat Dr. Peter Neumann sofort beschlossen, eine Gruppenreise dorthin zu organisieren. „Kaum ein Land in Afrika ist so reich an landschaftlichen, kulturellen und religiösen Besonderheiten wie Äthiopien. Es beeindruckt seine Besucher mit gewaltigen Obelisken im alten Axum und mittelalterlichen Schlössern in Gondar. Die elf Felsenkirchen aus dem 12./13. Jahrhundert in Lalibela – auch als „Jerusalem Äthiopiens“ bekannt – gehören zu den wichtigsten Kunstschätzen des Christentums und zählen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Aktuell_Äthiopien-Reise_1Religiöse Kunstwerke zeugen vom ausgeprägten Glauben der Menschen, damals wie heute. In Äthiopien sind gleichermaßen Hochgebirge, Dschungel, Savannen und Salzsteppen mit der dazugehörigen Tier- und Pflanzenwelt vorhanden.

Für weitere Auskünfte und Anmeldungen erreichen Sie Dr. Peter Neumann unter Tel. (05751) 923580.

Über den Autor