10. Weihnachtswunschbaum: Weihnachtsgeschenke sind keine Selbstverständlichkeit

Ab Freitag, 25. November, 16.00 Uhr steht in der Schalterhalle der Volksbank in Schamburg eG, Klosterstr. 30, Rinteln, wieder der Weihnachtswunschbaum der Rintelner Silvesterinitiative e. V.

aktuell_weihnachtswunschbaum_si_jmg_pixelio-de_k

© JMG / pixelio.de

Viele bunte Päckchen unter dem Weihnachtsbaum – das ist nicht in jeder Familie eine Selbstverständlichkeit. Auch nicht hier in Rinteln. Wenn das verfügbar Budget gerade dafür reicht, mit dem nötigsten über den Runden zu kommen, dann bleibt für die Weihnachtswünsche der Kinder in vielen Familien einfach nicht genug übrig.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn auch in diesem Jahr wieder viele Rintelner und Rintelnerinnen dabei helfen, Kindern aus armen Familien eine fröhliche Bescherung , zu ermöglichen“, so die Vereinsvorsitzende Käthe Kemna, die mit ihren Vorstandskolleginnen immer auch ein Auge darauf hat, dass die Wünsche auch wirklich kindgerecht sind.

So funktioniert die Weihnachtswunschbaum-Aktion: Wer einem Kind im Alter bis zu 12 Jahren seinen Weihnachtswunsch im Wert von maximal 40,- € erfüllen möchte, sucht sich einfach einen der Wünsche aus, die als Sterne am Weihnachtswunschbaum in der Schalterhalle der Volksbank hängen. Dann wendet sich der Wunschpate an eine/n Mitarbeiter/in der Volksbank, um den Wunsch notieren zu lassen. Die Geschenke können bis Dienstag, 13. Dezember in der Volksbankfiliale abgegeben werden. Am Donnerstag, 22. Dezember händigen Vertreter der Silvesterinitiative den Eltern die Päckchen aus.

 

Über den Autor